mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Smart Card an uC


Autor: Robby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kennt sich hier jemand mit uCs aus, die ein Smart Card Interface haben?
Wie schreibt man da drauf? Geht das so richtig bitweise oder
unterstützen die eine Art Datesystem, so dass man da "einfach" ein
Textfile schreiben kann, das man dann am PC auslesen kann?

Gruß
Robby

Autor: Robby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder für SD/MMC

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.ulrichradig.de hat in einen AVR ein SD/MMC Karten Interface
integriert. Außerdem unterstützt er ein Dateisystem (FAT).

Den Code kannst du da runterziehen.

Viele Grüße
Thomas

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
FAT aber nur zum lesen
Dateien kannst du so nicht schreiben..

Autor: Robby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal dafür. Das Ding soll ne Art Datenlogger werden. Sprich:
Schreiben ist eigentlich wichtiger. Lesen muss ich so gut wie gar
nicht.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte schwieriger werden, weil du keien Dateien schreiben kannst
oder du kennst dich so gut mit dem dateisystem aus, dass du das dann
noch implementieren kannst =)
Viel glück ;)
Schreiben kannst du per µC direkt auf die angegebenen adressen in
512byte blöcken
lesen auch in 512byte blöcke..
das kannst du dann ueber die UART zB. an den PC senden, wenn der pc
danach fragt

Gruss Jens

Autor: Robby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist eben genau das Problem. Eigentlich ist keine direkte Verbindung
mit einem PC vorgesehen. Kann man mit dem PC eine SD/MMC Karte
auslesen, die kein Dateisystem hat. Im Notfall müsste man sich halt nen
eigenen Card Reader bauen, der dann die Kommunikation mit dem PC
ermöglicht.

Gruss Robby

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit der PC Programmierung fit bist kannst du es sicherlich auch
per Software machen
oider du nimmst ein zweites gerät, welches nur die MC Karte ausliesst

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Robby,
ich verwende den Datenlogger von der Fa. Bergmann.
Über RS232 sende ich die Daten, der Rest wird vom Modul erledigt.
Die CF-Card wird mit Textdateien beschrieben, Dateisystem ist FAT.


http://www.bergmann-electronics.com/deutsch/avrmod...

Martin

Autor: Robby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Martin,
klingt eigentlich ganz vernünftig. Ist allerdings auch nicht ganz
billig.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich die Zeit rechne, die ich dafür brauche finde ich das ganz ok.
So kannst du sicher sein, das das auch ordentlich funzt.


Martin

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht mal ulrich radig fragen, vielleicht hat er ja schonmal das
schreiben eingebaut aber es funktioniert nicht sauber genug (für ihn).
Ansonsten finden sich glaub ich andere projekte die SD karten nutzen da
gibts auch oft source code.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.