mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 2 Zellen LiIon Ladegerät


Autor: Fabian Thiele (ape)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich brauche für eine Anwendung einen Lithium Ionen Akku mit 2 Zellen
und benötige natürlich auch eine geeignete Ladeschaltung. Es gibt ja
fertige Lade Controller die das Laden von LiIon Akkus sehr stark
vereinfachen, aber wie sieht das bei mehreren Zellen in Reihe aus?
Ich hab gelesen, das man dafür sog. Balancer brauch, um das Überladen
einzelner Zellen zu vermeiden. Andererseits gibts z.B. von National
Ladecontroller die 2 Zellen unterstützen und im Datenblatt ist
nirgendswo von einer Balancer-Schaltung die Rede. Hat da vielleicht
schon jemand entsprechende Erfahrungen und kann mir einen Tipp geben?

Autor: Sebastian K. (basti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weiß müssen die Zellen wenn man sie in Reihe lädt absolut
identisch sein.
Hab mich mal mit dem Thema beschäftigt...hab aber schonwieder 2 mal die
hälfte vergessen weil ich's doch nicht gebraucht hab.

MfG
Basti

Autor: Axi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir sicher, dass du LiIon meinst und nicht LiPo ? Bei den neuen
LiPo Zellen braucht man unbedingt (auch wenn manche das nicht glauben
wollen) einen Balancer, da die Dinger ziemlich schnell Feuer fangen,
wenn sie überladen werden.

Dass man bei LiIon einen Balancer braucht, meine ich noch nicht gehört
zu haben. NB-Akkus sind ja auch LiIon und wenn man sich die Anzahl der
Kontakte am Notebookakku ansieht, sieht es nicht nach Balancerschaltung
aus. Genauso hast du beim Handy auch nur 3 Kontakte. Aber vielleicht
irre ich mich auch :)

Komme aus der Modellsportecke und habe in meinen Projekten mit der
Balancerthematik zu tun.

Aber wie gesagt, LiIon brauchen meiner Meinung nach keinen Bal.

Autor: Fabian Thiele (ape)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mhmm stimmt ich meinte eigentlich schon LiPo, wusste nich, das die sich
da so sehr unterscheiden.
Handy-Akkus sind eh unkritisch da is ja nur eine Zelle drin :)

Autor: Alexander Sewergin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kommt... lipos sind net die Teufel in Person. Wenn man sie nicht
stark belastet, dann driften diese auch nicht so schnell ab. Ballanzer
würd ich erst ab 4 oder mehr zellen benutzen.

Ich fliege mit Lipos in Modellflugzeugen. Die müssen auch 20A aushalten
und da driftet fast nix.

Autor: Fabian Thiele (ape)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wie gesagt, ich hab damit noch keine Erfahrung, deswegen frag ich
ja :) Ich hab max. 1A Entladestrom und Ladestrom würde ich auch etwa 1A
anpeilen.
Ach und was gibs überhaupt für Bezugsquellen für die Dinger?
www.lipoly.de sieht schonmal ganz gut aus, aber gibts auch noch
billigere Anbieter?

Autor: Axi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Alexander:
Deine Aussage stimmt soweit, soweit die Zellen alle ok sind. Lass sie
mal eine Weile alt werden und du hast einen immer größer werdenden
Drift. Es sind schon zahlreiche Hobbykeller abgebrannt, weil die User
(ich kenne einige davon persönlich) auch auf einen Balancer verzichtet
haben und eine Zelle im Pack aus der Reihe tanzte.

Vielleicht weisst du ja, dass die Zellen mit der Zeit ihre Kapazität
und den Innenwiderstand verändern.. Somit hast du garantiert nicht
deine 4,1V an jeder Zelle (Ladeschlusspannung) wenn du einfach nach der
Ladeschlussspannung vom Pack von 12,6V (3S) gehst.

@ Fabian:
Willst du den Balancer selber bauen oder einen kaufen? Die Kaufteile
haben halt ca. 600mA Strombalance. Das reicht dir schon für ein paar
Ampere Ladestrom aus, da der Balancer erst zum Schluss einsetzt (im
Normalfall/Normalbetrieb) und dort der Strom sowiso vom Ladegerät
zurückgenommen wird. Kostet dich halt so ca. 60€ (4rer Stufe).

Habe meinen selber gebaut. Die Grundschaltung ist von
http://www.aero-hg.de/lipobal.html und wurde nochmal durchgehend
modifiziert. Mit der jetztigen Ausführung habe ich max. 5mV Drift
zwischen den Zellen (4S Kokam 910)

Selber bauen:
http://www.richard-dj1pi.de/pic.html
http://www.aero-hg.de/lipobal.html
http://www.kc-world.de/

Autor: Axi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, die Schaltung von http://www.richard-dj1pi.de/pic.html
balanciert auch während des Entladevorganges!

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ist doch alles keine Hexerei.
Wer bei Atmel bleiben will...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

gruß
AxelR.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.