mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 25A Regler per PWM


Autor: Alexander Sewergin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich bin eigentlich ein Anfänger in sachen Regler, die weit über der
1-2A grenze sind. Wollte jetzt mal nen Regler mit Fet´s machen, die 25A
Ströme aushalten. Als Spannung sollten 12-20V reinkommen. Wollte 4 von
den Dingern in ein Elektroauto für Kinder einbauen. Als
Motoren+Getriebe kommen die aus den billigen Akkuschraubern für 10€
ausm Ebay rein.


Hat da jemand nen kleinen Tipp für mich, welche Fets und eventuell ne
kleines Beispiel. Natürlich könnte ich auch Regler von Modellautos
nachbauen, die ich dann per 1-2ms ansteuere.

Wollte nur mal euere Meinung dazu wissen, was besser wäre.

Autor: Der Anzinker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau dir mal den BUZ 11 an

Autor: Sebastian Heyn (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe was ähnliches gefragt vor einigen Tagen, habe dann das
hier gefunden (siehe anhang)
kannst auch den vnh3sp30 nehmen sind fast gleich die IC's

bei www.roboterteile.de

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.