mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik mosfets mit geringer schaltspannung


Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.
kann mir jemand helfen?
ich suche ein mosfet, welches bei etwar 2-3.3V durchschaltet. als last
hängen nur wenige mA!
das ganze soll eine messbrückenschaltung in periodischen zyklen ein und
abschalten, da das ganze muß abgeschaltet werden, da die schaltung auf
extrem langlebig sein soll (batteriebetrieb) und die messbrücke würde
im dauereingeschaltetem zuständ mehr als die versorgende schaltung
"schlucken" es sollte möglichst klein sein (smd) und einfach zu
beschaffen sein.

mfg
KoF

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
IRLML6401 SOT23 gibts bei Farnell

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bzw. deutlich günstiger bei Conrad.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habt ihr dafür (solch eine messbrücke mit mosfet) mal eine
beispielschaltung, wenn ich lieb frage?

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ps.
ist ein vorwiderstand bei einem mosfet von nöten? es fließt ja
eigentlich kein strom...
und wenn ich ihn abschalte, wie mache ich das am besten?

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es fließt Strom, kurzzeitig, wg. der Kapazität des Gates. Und der muss
begrenzt werden, deshalb Widerstand.

Deine Frage zum Abschalten verstehe ich nicht.

Autor: witzkeks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meine nur, das ich die messung möglichst genau machen muß. also wird
der spannungsteiler entsprechend niederohmig. und abschalten will/muß
ich ihn, da er rein rechnerisch doppelt so viel strom bräuchte, wie der
rest der schaltung(knapp 1mA).

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
knapp 1mA ist nicht soo viel, als dass due deine Messbrücke nicht auch
direkt vom Portpin aus ansteuern könntest.
Ich gehe mal davon aus, dass du einen Controller verwendest.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.