mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Analoge Schaltung


Autor: Stefan Olbrich (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche gerade eine Möglichkeit ein gegebenes analoges Signal zu
überwachen. Habe die Schaltung mal in den Anhang gepackt. Die Schaltung
besteht aus einem Wahlschalter mit 4 Stellungen. Je nach Stellung liegt
an dem Pin für die externe Messung (die zu meinem µC soll) eines
spannung von xx-12V. Eigentlich wollte ich meine Schaltung mit einem 9V
Block betreiben. Ich fürchte nur, das das wohl nicht funktionieren wird,
denn ich darf die Spannungswerte für die interne Messung ja nicht
beeinflussen. Jemand eine Idee wie es trotzdem klappen kann, das ich
die 4 Zustände mit einem ADC überwachen kann??
Hochohmiger Spannungsteiler wäre sicher eine Möglichkeit, ich weiss nur
nicht wie sich das auf die interne Messung auswirkt.
Spannungsfolger wäre auch ne möglichkeit..allerdings muss ich dann 12V
auf meiner µC Platine haben.
Gibts noch andere Ideen?

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- Wie hochohmig sind R1-R4?
- Wozu dient die Schaltung? Ich sag mal, einen Schalter mit vier
Stellungen kann man über einen µC auch anders abfragen...
- Müssen es unbedingt 12V sein?

Gruß,
Markus_8051

Autor: Stefan Olbrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Problem ist das die Schaltung im Kästchen so aufgebaut ist. Das ist
ein fertiges Produkt. R4 ist vermutlich ein 100K
Widerstand..vermutlich! Die gezeichnete Schaltung steht so auch im
Datenblatt.
Ich Messe 12V wenn ich den Schalter in Stellung 1 habe. Wenn ich dann
zw. externem Messpunkt und Eingang messe, hab ich die 100K. wenn ich
jetzt nur 9V an die aufgebaute Schaltung klemme, ändern sich die werte
für die interne Messung der Schaltung, das geht also nicht. Hab ich
gerade mal getestet.

Autor: Markus_8051 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nun, da wirst du um einen Spannungsfolger nicht herumkommen. So
hochohmig sind die AD-Eingänge von µCs nicht, daß Du direkt über einen
passenden Spannungsteiler dort sinnvoll messen könntest. Aber Du
könntest einen Spannungsteiler vor den Spannungsfolger setzen. So
kannSt du den Spannungsfolger schon mit 5V betreiben und den
Spannungsteiler sehr hochohmig auslegen. (Such die halt einen OPV mit
hohem Eingangswiderstand)

Gruß,
Markus_8051

Autor: Stefan Olbrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich werd mich einfach mal rantasten was die interne Messung sagt bei
welchen Widerstand am Ausgang. Dank dir!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.