mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wechselrichter


Autor: ALi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich möchte für eine 3kw ASM einen Frequenzumrichter bauen.
Den Wechselrichter mache ich mit einem Mikrocontroller mit einer
sinusbewerteten PWm.Wie ist es möglich aus der Gleichsp. die neg
Sinushalbwelle zu erzeugen.

mfg ALi

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit 3 Halbbrücken

Autor: xeus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was bitte schön ist eine ASM?
gruß xeus

Autor: ALi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich habe leider nicht sehr viel ahnung, aber ist es richtig, wenn ich
mit einem Speziellen Pulsmuster den 1. IGBT der Halbbrücke ansteuere. (
für Pos Halbwelle)und mit dem gleichen Pulsmuster den 2. IGBT. Ergibt
sich dann automatisch eine neg. Halbwelle.

mfg ALi

Autor: ALI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ASM ist die Abkürzung für eine Asynchronmachine

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal IRAMS10UP60A von www.irf.com an. Gibs bei Conrad.

Autor: Ali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HAllo
Ich habe schon 3 igbt module und auch der Contoller habe ich schon.
Mit meinem Controller (C167 ) kann Pwm rel. einfach erzeugen.
Das Problem ist aber die Erzeugung der Neg. Halbwelle weil die
Zwischenkreisspannung ja positiv ist.
Ändert sich die Polarität der Spannung wenn ich den 2. Igbt der
Halbbrücke ansteure?
mfg Thomas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jede der 3 Halbbrücken muss einen Sinus zwischen 0V und der
Zwischenkreisspannung ausgeben. Je um 120 Grad Phasenverschoben.

pwm(1) = x * sin(t + 0°)
pwm(2) = x * sin(t + 120°)
pwm(3) = x * sin(t + 240°)

Sinus mit Wertetabelle.

Michael

Autor: Ali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Danke für die Information.
Ich dachte ,dass ich einen sinus mit der Amplitude von ud/2   -ud/2.
Der erzeugte sinus ist also eine Art Sinus mit Offset.
mfg Thomas

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf allen drei Ausgangsklemmen hast du den selben offset. Motor Bemerkt
es bei einer Stern oder Dreickschaltung ohne Mittelpunktanschluß
nicht.

Litaratur zu diesem Thema ist selten und teuer. Gut z.B. ist
"Steuerverfahren für selbstgeführte Stromrichter" von Felix
Jenni/Dieter Wüest. Modulation kann man auf geringe EMV oder geringe
anzahl von Schaltvorgängen oder oder oder optimieren.

Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja Formeln müßen anders sein:

pwm(1) = x * sin(t + 0°) + pwmmax/2
pwm(2) = x * sin(t + 120°) + pwmmax/2
pwm(3) = x * sin(t + 240°) + pwmmax/2

Maximum von x ist pwmmax/2.

t kann hervorragengen durch eine Software DDS realisert werden.

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.