mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PC-Tastatur Anschluss überprüfen / durchmessen


Autor: Nico Droste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mit einem Industrie PC (386 irgendwas)Probleme mit der
Tastatur. an dem PC ist noch ein alter Din-Anschluss für die Tastatur,
noch kein PS2. Das komische daran ist, dass die Tastatur manchmal (in
der letzten zeit eher selten) funktioniert und meistens aber nicht.
wenn die tastatur nicht funktioniert, leuchtet die num-lock leuchte
weiter auf, ganz normal hat. Auch das austauschen der Tastatur hilft da
nicht. Da ein austausch des computers / des mainboards nicht möglich
ist, möchte ich heute noch den anschluss mit nem oszilloscope
durchmessen / überprüfen. da die num-leuchte leuchtet, auch wenn die
tastatur nicht funktioniert gehe ich mal davon aus, dass es nicht an
der spannungsversorgung liegt. achso, wenn die tastatur nicht
funktioniert, aber die num-leuchte leuchtet, lässt sie sich nicht an
oder ausschalten. egal was man auf der tastatur drückt, es passiert
einfach nichts. soweit ich weiß, gibt es einen clock und einen daten
pin bei den tastaturen / mainboars. wenn ich ein oszilloscope daran
anschließe, was müsste ich messen / woran kann es liegen, dass die
tastatur nicht mehr funktioniert?

vielen dank für eure hilfe!
Gruß
nico

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell loser Stecker?
Und ja es gibt einen Clock und einen Daten Pin such am besten mal nach
Pinbelgung von PS/2 bzw ISO

Autor: Nico Droste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also lose ist der stecker eigentlich nicht. kann ich denn den clock oder
den daten-pin irgendwie messen?

Autor: Leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja  mit nem   Osci
paul

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Evtl. kalte Lötstellen an der Buchse? Jenachdem wie diese mechanisch auf
dem Board befestigt ist, müssen die Lötstellen bei jedem Raus- und
Reinstecken der Tastatur erhebliche Belastungen aushalten.

Autor: Nico Droste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
natürlich mit nem oszilloscope, aber was müsste ich da messen, welche
freqzenz, welchen spannungsverlauf, welche spannung oder ähnliches?


gruß
nico

Autor: Leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtecksignale  abhängig von der gedrückten Taste.

Paul

Autor: Nico Droste (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
messe ich rechtecksignale an dem anschluss am computer, oder an der
tastatur? wenn ich keine tastatur anschließe, kann ich dann das
clock-signal am computer messen, oder kommt das von der tastatur?
wenn ich messe, muss ich das oszi zwischen computer und tastatur
anschließen, oder wie?
gruß
nico

Autor: Leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich mit PC dran.


Paul

Autor: Christian Zietz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Protokoll ist auf http://www.beyondlogic.org/keyboard/keybrd.htm
beschrieben. Der Takt wird grundsätzlich von der Tastatur generiert.

Aber ich würde ja mal auf Verdacht die Lötstellen der Buchse auf dem
Board nachlöten.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich meinte auch die Buchse am Baord, war etwas unglücklich formuliert
;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.