mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ein paar (Dummy)Fragen ...


Autor: Torsten M (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zwei Fragen würd ich gern mal loswerden, in der Hoffnung das ihr mir 
helfen könnt.

Zum einen: Ich überlege mir gerad eine Art Wegfahrsperre für mein Auto 
zu bauen. In einem älteren Beitrag wurde sowas per CHipkarte gelöst. Das 
ist mir aber ehrlich gesagt etwas zu komliziert.
 Also hier meine Idee: Ich würde einen AVR Controller irgendwo im 
Fahrzeug einbauen und ein paar Anschlüsse auf eine Buchse nach aussen 
führen. An diese Buchse soll nun ein EEPROM angesteckt werden, der nur 
einen kleinen Code enthält den der Controller ausliesst. Den eeprom 
könnte man in Epoxydharz vergiessen und hätte damit gleich einen super 
Schlüsselanhänger :-)

Der AVR liesst nun diesen Code aus und schaltet darufhin ein paar Relais 
(zb. Benzinpumpe oder Radio, ... was könnte man noch machen?)
Wird der Stecker rausgezogen deaktiviert sich alles...
Soweit diese Theorie. Hat jemand noch andere Idee? Bin für alles offen!

Und zum zweiten: Wie bekommt man eigentlich so einen (seriellen) EEPROM 
programmiert? Ich weiss es klingt dämlich, aber das hab ich noch nicht 
gemacht. Wie würde eine Programmierschaltung für sowas aussehen? und 
welche Software? Ich wollte mir dafür eigentlich kein Programmiergerät 
kaufen.

Danke für die Hilfe

MfG
Torsten

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ne Chipkarte ist auch seriell, d.h. genau so unkompliziert wie ein 
EEPROM.

Die Unterprogramme zum Lesen und Schreiben eines EEPROMs sind die 
gleichen, d.h. Du kannst Ihn mit Deinem AVR beschreiben.

Als Zugangscodespeicher empfehlen sich die I-Buttons von Maxim.
Die brauchen nur 2 Anschlüsse, die gibt es z.B. in Knopfzellenform. Von 
Maxim gibts auch dazu passende Halter.

Da brauchst Du auch nichts reinschreiben, da jeder I-Button seine 
weltweit einmalige Adresse hat.


Peter

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei solchen Spielereien sollte man aber das KBA nicht vergessen. Ich 
will jetzt nicht den Finger erheben und euch den Spaß an Basteleien 
verderben, aber was ist, wenn durch einen Fehler im Programm oder weiß 
der Teufel was der Atmel mitten auf der Überholspur die Zündung 
ausschaltet? Wenns dann kracht, kann es sehr unangenehm werden - unter 
Umständen ist der Versicherungsschutz weg. Käufliche Wegfahrsperren 
müssen eine ABE haben - genaus eigentlich auch eine selbstgebastelte.

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter: Genau so einfach? Hmm, ne Alternative wär das schon! Wie sind 
denn die Preise für so´ne Karte und das passende Lesegerät?

@thkaiser: Danke für den Hinweis, das hab ich noch nicht bedacht...
Ist wirklich ein Problem mit der ABE. Mal sehen ob mir dazu noch was 
einfällt.

Tschau

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu bedenken ist auch, dass inbsbesondere die AVRs viele Schwierigkeiten 
machen mit elektrisch gestörten Umgebungen!
Wir mussten damals umsteigen auf die viel problemloseren 8051er, um 
unseren Kram zum laufen zu bringen.

Autor: Axel (ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mach doch was mit Infrarot.
Dann kannst Du wunderbar von der Ferne aus schalten (mit der 
Fernbedienung vom Fernseher).
Es gibt ja auch schon ganz kleine (Zapp-)Fernbedienungen (mit nur 3 
Tasten) auch als Schlüsselanhänger.
oder noch einfacher: kauf gleich so ne Funk-Fernbedienung für`s Auto.
Bei beiden Möglichkeiten kannst Du dann ja statt der Zentralverriegelung 
den Anlasser de-/aktivieren . Das wäre dann auch wärend der Fahrt kein 
Problem. (wenn man mal gestartet hat, braucht man den ja nicht mehr.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.