mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik fahrtenregler und atmega8


Autor: problem_child (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ich bin am verzweifeln!!!
ich möchte mit einem atmega8 einen digitalen fahrtenregler für ein
rc-auto ansteuern (sinnvoll oder nicht... egal). der sollte ja
eigentlich wie eine servo funktionieren. eigentlich... denn wenn ich
einen servo anschliesse steuert die links bzw rechts aber wenn ich den
fahrtenregler anschliesse passiert gar nichts (motor steht). ich sende
ein pwm signal mit 1 bzw 2 ms länge alle 19 bzw 18 ms. ich weis nicht
warum...
aber hoffentlich ihr ;)

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Fahrtenregler ist noch funktionstüchtig? Könnte ja sein, dass er
defekt ist. Ist der Fahrtenregler für die gleiche Impulsart
(positiv/negativ) geeignet, wie der Servo? Kannst Du mal einen
Schaltplan posten, wie Du alles angeschlossen ist?

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, fällt mir gerade noch ein: Manche Fahrtregler haben eine
Sicherheisschaltung, d.h. es muss erst eine gewisse Zeit die
Mittelstellung anliegen, bevor sie sich aktivieren. Das soll
unabsichtliches loslaufen des Motors verhindern.

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fahrtenregler werden genauso angesteuert wie ein Servo.
Die meisten wollen beim Einschalten ein 1ms-Signal anliegen haben. Das
solltest du einige Sekunden lang senden. Anschließend kurz Vollgas
geben, damit sich der Regler kalibrieren kann und dann müsste er
funktionieren.

Autor: problem_child (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funktionstüchtig ist er noch. zuerst mittelstellung hab ich noch nicht
probiert... werd ich jetz mal probieren. vielen dank!!!

Autor: problem_child (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also ich hab das board von myAvr (bitte kein kommentar ;) und einen
digitalen fahrtenregler (vorwärts und rückwärts). am fahrtenregler
hängt die batterie vom rc auto und der motor.die 3 anschlüsse die
eigentlich auf den sender gehn hab ich aufs board gelegt. mit einem 1,5
bzw 1 ms impuls in den ersten sekunden hab ich probiert geh aber auch
nicht... :(

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne das Board nicht... Du kannst doch sicher ein Poti an einen der
analogen Eingänge anschließen? Dann würde ich genau das tun und abhängig
von der Poti-Stellung ein 1-2ms Signal ausgeben. Da könnte man
verschiedene Stellungen ausprobieren, evtl. ists wirklich nur eine
Kleinigkeit.

Autor: problem_child (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
er funktioniert!!! das mit 1s sekunde grundstellung war richtig... nur
der vermeintliche reset-knopf war dazu da die grundstellung
einzustellen. hatte den regler von einem freund natürlich ohne
anleitung.
danke noch ma für die tipps die ham mich auf die richtige spur
gebracht!!!
cu problem_child

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.