mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3,5V Spannungsversorgung USB


Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also ich habe vor demnächst mal was mit dieser
http://www.obdev.at/products/avrusb/ USB Library für AVR zu spielen.
Auf Hardwareseite ist ein 3,5V Festspannungsregler vorgesehen. Sowas
gibt es aber bei Reichelt nicht (nur 3,3V). Kann ich einen der
regelbaren Spannungsregler nehmen (wo man die Ausgangspannugn mit einem
R-Spannungsteiler einstellt), oder bekommt man das dann nicht genau
genug mit entsprechenden Widerständen? (Das wäre z.B. Reichelt
Bestellnr. L 4921)

Ich würde halt gerne vermeiden nur wegen des Spannungsreglers noch mla
wonaders extra zu bestellen, wegen dem zusätzlichen Porto.

MfG

Sebastian

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denk das geht auch mit 5V.

Schau dir mal den USBASP von www.fischl.de an, der verwendet auch diese
lib.

http://www.fischl.de/usbasp/

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich denk das geht auch mit 5V.

Schaut in die Spezifikation, bevor Ihr solche Dinger erzählt! Das geht
natürlich nicht! Der PullUp-Widerstand an D- muß an eine Spannung
gelegt werden, die im Bereich zwischen 3 Volt und 3.6 Volt liegt. Mit 5
Volt bist Du weit außerhalb dieses Bereichs. Spezifikation 7.1.5.1

Wenn fishl.de das tatsächlich macht, ist das falsch. Solche Geräte
gehören verboten.

Autor: XxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
funktioniert trotzdem ;)

Autor: noname (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der von Dir zitierten Spec. steht aber auch, dass ein USB-Gerät/Host
es aushalten muss, wenn man verbotenerweise mit 5V auf die
Datenleitungen geht. Ein Serienwiderstand sollte aber verwendet werden.
Bei Lowspeed geht es z.B. mit je 100 Ohm ohne Probleme.

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> funktioniert trotzdem ;)

Klasse. Und wenn irgendwann einmal ein Rechner nicht mit dem Gerät
funktioniert, bekommen wir hier wieder Beiträge zu lesen, was der USB
doch für eine Fehlkonstruktion ist.


> In der von Dir zitierten Spec. steht aber auch, dass ein
> USB-Gerät/Host es aushalten muss

Es geht mir nicht ums Aushalten. Das Gerät soll sicher funktionieren,
an allen Hosts.

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ok. Aber ich sehe das richtig das ich dann die USB Datenleitungen
ne ganze Ecke außerhalb der Spezifikation betreiben würde?

Sind schlimme Dinge zu erwarten?

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Argh ok danke, hatte nach dem Posten nur die ersten beiden Antworten
gesehen. Hätt mal auf Reload drücken sollen :) Ich werden dann mal
lieber versuchen wie vorgeschlagen die 5 V ein wenig kleiner zu
bekommen :)

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@all : Na dann entschuldige ich mich mal für meine Unwissenheit.

Aber erstens habe ich nur gedacht und zweitens wird der USB Adapter
von fischl bei http://www.obdev.at/products/avrusb/projects.html als
Beispielprojekt angegeben. So das ich schon davon ausgegangen bin das
so ein Teil dann auch funktioniert, wenn es schon ein Unternehmen als
"Resources" angibt um sein Produkt zu bewerben.

Naja..... ich werd dann mal nicht mehr denken und achtundzwölfzig
Seiten Spec. lesen.

Bis nächsten Monat ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.