mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR-Ports vom PC aus steuern


Autor: Axel (ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe einen AT90S4433.
Da ich das Projekt, an dem ich arbeite, testen möchte ohne immer wieder 
den AVR neu zu programmieren, möchte ich für Testzwecke meine Schaltung 
vom PC aus ansteuern.
Für meine Tests reichen die 20 IO-Leitungen vom AVR vollkommen aus.

Plan: ich möchte über eine serielle (2 Drat-) Kommunikation meinem 
Test-AVR Befehle geben; zB:
- set Port Direction
- Ports setzen
- Ports abfragen

Meine Überlegung war, dass der Aufwand und die Kosten sicher geringer 
sind, als wenn ich den ParallelPort für meine Test nehmen wollte.
Ausserdem könnte man den AVR praktisch IN-SYSTEM testen.

Ich habe mal gehört, das das relativ einfach funktioniert, und es solche 
"Betriebssysteme" auch schon gibt. Es gibt glaub ich auch für C so eine 
Art "Terminal"

Danke für jede Anregung
jo
Axel

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also am einfachsten ist es, wenn du einen Max232 an den Controller 
anschließt. Dann kannst Du beliebige Befehle an den Controller senden. 
Das Programm für den Controller schreiben ist dann keine Hexerei

Autor: Axel (ojojo) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eine UART-Verbindung habe ich bereits.
Das ist nicht das Problem.

Aber, wie sende ich dann welche Befehle ?
Ich denke zwar, dass ich das mit einigem Aufwand selbst hinbekommen 
könnte, aber warum soll man das Rad zweimal erfinden.

Ok. mal überlegen:
Ich könnte zuerst ein Byte senden, das festlegt, ob ich
1. Portdirections ändern will
2. schreiben will
3. lesen will
Ich könnte 3 Byte senden, die die Reichtungen der Ports B,C und D 
festlegen; 3 Byte senden, die ich dann an die Ports kopiere; oder
mir einfach 3 Byte schicken lassen.

Na das ist ja doch sehr einfach.
Versuch ich gleich mal morgen.

Aber wer hat mal was von ner Art Betriebssystem gehört, das auf dem AVR 
läuft und noch mehr Funktionen bereitstellt ?

jo
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.