mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Notebook-LCD immer auch mit Controller ?


Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe mich ein wenig durch das Forum gegraben, habe aber bis jetzt
noch keine Antwort auf die Frage gefunden.

Ist in einem vollständigen Notebook mit altem s/w Display immer auch
ein LCD-Controller irgendwo (im Notebook natürlich ;-) zu finden, oder
wird die Ansteuerung im Notebookbetrieb von einem anderen Baustein
übernommen ?

In meinem speziellen Fall habe ich ein komplettes Notebook EPSON L3s
mit Hölle-386'er CPU. Da das mehr als entbehrlich ist möchte ich das
LCD mit einem uC ansteuern, oder auch als VDR Display benutzen.

Wie wir alle wissen ist dafür aber ein Displaycontroller zwingend
empfohlen.

In der Nähe des Anschlusses sind übrigens folgende Epson-Cips zu finden
: E01187EA und E01180EA. Ist vielleicht einer der beiden das begehrte
Stück ? Google und einschlägige datasheet-sides habe leider nix dazu
ausgespuckt :(

Das Display ist übrigens vom Typ ECM-A0506 9109c16N EPSON.
Falls da jemand Datenblätter oder Pinbelegung hat : Immer her damit !

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie Du sicherlich bei der Forensuche bemerkt hast, sind die Pinbelegung
und Datenblätter von Notebook-LCD-Controllern ein Problem, weil
unbeschaffbar. Es soll aber Notebook-Displays geben, die sich mit dem
digital-Ausgang von Grafikkarten ansteuern lassen, Benedikt hat da mal
etwas gepostet. Ob das für Dein Display zutrifft, ist fraglich.

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benedikt hat auch eine Ansteuerung über MEGA8515 gebastelt. Ist unter
der Forensuche "LCD Controller für 640x480 LCD mit mega8515" zu
finden. Da ich keinerlei Angaben über Display oder Controller finden
konnte, werde ich es (bei Gelegenheit) mal damit versuchen, und hoffen,
dass die Pinbelegung mit einem ähnlichen Epson Display übereinstimmt,
das ich auch hier im Forum gefunden habe.

Wenn nicht ist es wohl ein Fall für die Tonne :(

Hat denn jetzt eigendlich ein LCD-Notebook einen eigenen
LCD-Controller, wie man das von kleinen Standalone-LCD's gewohnt ist,
oder wird das von nem anderen Chip mit übernommen ?

Autor: Sven Günther (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Displays besitzen einen Spalten Controller/Umsetzer, du Schickst ihm
in Ähnlicher Form wie DVI, differnz Signale pro Frabton und ein Kanal
für die Synchonisation. Das ganze dann bei 75hz/50hz und der
entsprechnden Auflösung. Der Atmel reicht dafür nicht mehr aus - denke
ich mal (Ja nach Auflösung).

Das Problem ist, das du ein Recht altes Display besitzt. Hier muss man
versuchen die Pinbelegung zu ergattern um die Art der Ansteuerung zu
ermitteln.

Gruss Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.