mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik funktionsprinzip microcontroller


Autor: altenbach rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nabend zusammen!!!
ich besuche ne technkerschule. haben jetzt ne projektarbeit zu
gestalten die wie folgt aussieht bzw. aussehen soll:

es ist hardwaremäßig das funktionsprinzip eines mikrocontrollers zu
realisieren.
d.h. -->
da wir uns verstärkt mit microkontrollern zukünftg befassen müssen, der
einstieg in die materie jedoch nicht besonders leicht ist, weil man ja
wirklich teilweise sehr abstrakt denken muss, möchte ich das
funktionsprinzip eben dieser vermaledeiten spezies nahebringen.
es soll jedoch keine animation oder sonstiges enstehen sondern das
problem soll hardwaremäßig realisiert werden.

es soll veranschaulicht werden wie die verschiedenen befehlsphasen
prinzipiell abgearbeitet werden.
z.b. befehl holen, befehl dekodieren, operanden holen, befehl
ausführen, ergebnisse speichern

für jede einzelne phase sollen nun arbeitsschritte auf einer milchigen
plexiglasplatte, die irgendwann nach fertigstellung an der wand
montiert bleibt, mit irgendwelchen anzeigen geräten usw. verdeutlicht
werden.
d.h. soviel wie: wann wird der adressbustreiber angesprochen, was
passiert wann im programmzähler im adressregister im adresswerk,
befehlsregister bla... bla... bla....

klingt kompliziert, ist es bestimmt auch, aber es ist wert mal gemacht
zu werden.

die idee kam dadurch zu stande, nachdem wir das thema und
funktionsprinzip der microprozessoren durch hatten...... nun wie soll
ichs sagen..... hatte ich überhaupt keine ahnung um was es da geht, da
man einfach kein anschauliches material zur funktionsweise zur
verfügung hatte. ich meine damit nicht bücher oder animationen sondern
richtige hardware zum anfassen.

nun würde ich gerne ideen zur realisierung sammeln!!!
ach ja ich habe natürlich ein avr board, was mir bestimmt nützlich sein
könnte.

danke für eure ideen!!!

mfg
ploemm

Autor: Niels Huesken (monarch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde nen 80c32 nehmen und hier ein EEProm mit dem Programmcode
extern dranhängen.

Wenn man die CPU mit einem Taster taktet und die entsprechenden
Leitungen mit LEDs visualisiert, kann man wunderbar nachvollziehen, wie
die CPU arbeitet. Man kann der CPU quasi von der Adressbildung bis hin
zum Ausgeführten Portmanipulation über die 12 Systemtakte verteilt
zugucken. Habe ich schon mal gemacht. Ist super lehreich.

Autor: altenbach rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo niels huesken,

danke für deinen beitrag.
leider kann ich mit deiner antwort noch nicht besonders viel anfangen.
betonung liegt auf noch!!!
ich werde mich aber versuchen einzuarbeiten.
könntest du mir bitte deine mail adresse schicken da du offensichtlich
derjenige welche bist der mir wirklich weiterhelfen kann!!!

mfg
altenbach rüdiger

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habt ihr euch auf einen µC-Typ oder -Familie festgelegt?
Oft wird ja noch die 8051-Familie verwendet. Diese ist im Einstieg in
die Materie gut zu begreifen. Insbesondere, dass da das Programm auf
einem externen EPROM liegen kann, ist für das Messen und Verstehen sehr
hilfreich.
Wie soll diese Visualisierung den aussehen? Eine Schautafel mit den
einzelnen Schritten oder soll sich da was bewegen?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ruediger,

schau mal www.reinerjansen.de/4flash. Sollte für das Erlernen etwas
hergeben.

Joe

Autor: Niels Huesken (monarch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine eMailadresse ist niels@monarch.de.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.