mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Triac - Ersatztyp gesucht


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor dem Problem, dass ich hier kaputte Dimmer habe
(Triac zerschossen). Diesen Triac gibt es aber wohl nicht mehr (es geht
um den SSG50C60).

Zur Schaltung: Die Triacs werden über einen MOC3021 gezündet, die zu
dimmende Last beträgt 5KW.

Mit unseren 2kW-Dimmern (2N5446) werde ich demnächst ein ähnliches
Problem bekommen.

Nun bin ich auf der Suche nach einem (zwei) Ersatztyp(en).

Zwei Fragen: Hatte jemand schon mal das selbe Problem und kann mir zwei
Ersatztypen aus dem Ärmel zaubern? Wenn nicht: Auf welche Parameter des
Datenblattes muss ich besonders Rücksicht nehmen? (Nein, ich bin kein
Elektroniker; ja, ich weiß, dass 230V/5kW mich rösten können)

Gruß einstweilen,
Sebastian

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo die Auswahl ist nicht so schwer

am besten 800V Typ, dann bist auf der sicheren Seite
25A oder mehr gibts auch genug
auf gleiche Anschlussbelegung achten
wenn kein Snubber vorhanden ist, evtl einen snubberless Typen
verwenden
der Moc kann glaube ich 100mA Zündstrom liefern, also fast alles zünden
;-)

Peter

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

danke für die Antwort. Gleiche Anschlußbelegung wird schon schwierig,
die Originale haben nämlich so ein gewindeförmiges Gehäuse, das man
direkt mit dem Kühlkörper verschraubt. Die Verschraubung ist das Gate
;-)

Aber da die Kühlkörper isoliert sind und wir eh frei schwebende Kabel
haben, die wir verbinden können, wie wir wollen, ist das nicht
tragisch.

Interessant fände ich allerdings folgendes:

Im Moment wird das Gate ja über einen Widerstand vom MOC aus gezündet.
Wie errechnet sich der? Oder anders herum: Worauf muss ich achten, wenn
ich den nicht tauschen will?

Snubber ist übrigens vorhanden. Das sind gekaufte Dimmer für den
professionellen Theaterbetrieb. Deshalb ist es mir so wichtig, einen
Ersatztyp zu finden. Es geht um etwa 300 Dimmer, denen gerade nach und
nach die Triacs wegsterben. Die Dimmerschränke sind (geschätzt) etwa 25
Jahre alt. Und für eine komplett neue Dimmeranlage (die von mir
favorisierte Lösung) ist kein Geld da und wird es auch in den nächsten
25 Jahren nicht geben.

Noch etwas: Ich habe hier ein paar überflüssige BTA26/600 rumfliegen:
Part Number = BTA26-600A
Description = Triac
Manufacturer = Various
V(DRM) Max.(V)Rep.Pk.Off Volt. = 600
I(T(RMS)) Max.(A)On-State Cur. = 25
@Temp. (°C) (Test Condition) = 75
I(TSM) Max. (A) = 315
I(GT) Max. (A) = 100m
V(GT) Max.(V) = 3.0
I(H) Max.(A) Holding Current = 100m
I(D) Max. (A) Leakage Current = 3.0m
@Temp. (°C) (Test Condition) = 110
V(T) Max. (V) = 1.6
@I(T) (A) (Test Condition) = 35
t(gt) Typ. (s) = 2.5u
@I(T) (A) (Test Condition) = 25
dv/dt(c) Min. (V/us) = 5.0
dv/dt Min. (V/us) = 150
Package = TO-218

Zum Vergleich:
Part Number = SSG50C60
Description = Triac
Manufacturer = Various
V(DRM) Max.(V)Rep.Pk.Off Volt. = 600
I(T(RMS)) Max.(A)On-State Cur. = 50
@Temp. (°C) (Test Condition) = 85
I(TSM) Max. (A) = 800
I(GT) Max. (A) = 150m
V(GT) Max.(V) = 3.0
I(H) Max.(A) Holding Current = 50m
I(D) Max. (A) Leakage Current = 8.0m
@Temp. (°C) (Test Condition) = 125
V(T) Max. (V) = 1.5
@I(T) (A) (Test Condition) = 70
t(gt) Typ. (s) = 10u
@I(T) (A) (Test Condition) = 50
dv/dt(c) Min. (V/us) = 20
dv/dt Min. (V/us) = 50
Package = TO-208varM8

Kann das funktionieren? Sieht ja schon deutlich anders aus, Auch wenn
man die I(T(RMS)) mal vernachlässigt.

Gruß,
Sebastian

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
werde dir heute einen raussuchen ;-)
der SSG50C60 ist ja schon ein recht fleissiger !
wenn dir die Orginaltypen langsam wegsterben, sind sie irgendwo im
Grenzbereich (ich tippe auf die Spannung- also als Ersatz 800V Typ
nehmen)
über den Widerstand vom Moc zum Gate fliesst nur kurzzeitig ein (hoher
Strom), wenn er gezündet hat sind ja beide auf gleichem Potenzial.
der Moc kann kurzzeitig 1 A d. h. bei 230VAC = 325V Spitze / 1A =
325Ohm mind! (im Datenblatt sind 830 Ohm eingezeichnet (360 + 470)
entspricht ca 400mA Zündstrom, dieser Widerstand muss impulsbelastbar
sein

peter

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so:

der MAC224A10 (40A 800V IGT 50mA)  TO220 Gehäuse
oder BTA40-800(A 100mA oder B 50mA)isoliert RD91 Gehäuse
oder BTA41-800(A 100mA oder B 50mA)isoliert TOP3 Gehäuse
oder BTB41-800(A 100mA oder B 50mA)TOP3 Gehäuse
gibts alle bei Spörle

mein Favorit wäre der MAC224A10, mit den 800V bist auf der sicheren
Seite, die 40A reichen für max. 9kW (bei ausreichender Kühlung
!)einzige Prob. könnte der Spitzenstrom werden 350A zu 800A beim
SSG50C60, kommt darauf an wie weit eure Lampen vom Dimmer entfernt sind
(Leitungsinduktivität + Widerstand ist gut für deine Triacs ;-)
ist wirklich nicht einfach, was passendes (beschaffbares)zu finden
(schwitz!)

Peter

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

danke. Jetzt hab ich endlich mal kapiert, wie sich der Widerstand
bemisst. Die Info hab ich schon lange gesucht.

Ich glaube, das Wegsterben hat eher was mit dem Alter zu tun. Die haben
ja jahrzehnte lang gehalten.

Wenn Du mir einen Ersatztyp suchen könntest, wäre ich sehr dankbar,
aber wenn es nicht klappt, oder wenn es zu mühsam wird, ist es nicht so
wild. Könntest Du noch was zu meinem Vorschlag sagen? Damit ich besser
kapiere, worauf zu achten ist?

Gruß,
Sebastian

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

du warst schneller als ich beim Absenden.

DANKE, DANKE, DANKE.

Gruß,
Sebastian

Autor: Johannes R. (jor)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche momentan auch einen Triac. Vorbaut war dieser in einer Jura 
Kaffeemaschine und er steuert, eine 65 W-Wasserpumpe an. Eingebaut war 
ein T435-600T (snubberless). Diesen gibt es bei ebay für 6,30 EUR (inkl. 
Versand). Ist es sinnvoll genau diesen wieder einzubauen oder spricht 
nichts dagegen auch andere Triacs (natürlich snubberless), die es bei 
Reichelt gibt zu benutzen? Der Triac wird über einen MOC3063 
angesteuert.

Eigentlich bin ich mir bei meiner Antwort doch ziemlich sicher aber da 
die Versandkosten immer so hoch sind will ich nichts falsch machen. Und 
mir wäre es lieber den Triac bei Reichelt zu bestellen.

Als Ersatz würde ich von ST einen BTA 08/600CW nehmen.

Datenblätter:
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/7472.pdf BTA 08
http://www.st.com/stonline/products/literature/ds/7699.pdf T435

Grüßle Jo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.