mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PWM - Ansteuerung eines Lüfters


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich will über einen Mikrocontroller mit Hilfe von PWM einen Lüfter 
(12V;1,5A) ansteuern. Was soll ich dabei für einen Leistungstreiber 
verwenden, damit die Lüfterdrehzahl von 0 – 100% voll regelbar 
ist? Reicht da ein Transistor oder brauche ich dafür ein spezielles IC?

MfG Matthias

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wäre es mit nem Logik Fet? Typ BUK101 etc.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kenne mich nicht so gut aus.
Aber ich werfe mal noch ein Paar eigene Festellungen dazu.


ein FET ist doch ein spanungsgesteuerter Transistor oder?

Wenig Spanung(am Gate) läßt wenig Strom durch(Drain-Source), viel 
Spanung läßt viel Strom durch.

Aber was passiert mit dem Strom? Der wird doch in Wärme(Hitze) 
umgewandelt. Dadurch spart man keinen Strom. Wenn ich nämlich ne Lampe 
dunkel Dimme dann wird mein IRF 540 ganz schon heiß

Über eine PWM-Ansteuerung des Leistungstransistors habe ich bei einen 
50% Tastverhältniss nur einen 50% Stromverbrauch oder?

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, meint ihr ich soll dafür einen FET einsetzen? Kann man da alle 
Typen einsetzten oder gibt es da bestimmte?

MfG Matthias

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man nehme einen Fet mit niedrigem RDSon. Über dem fällt nämlich die 
Spannung ab, die von dem Fet nachher in Wärme umgesetzt wird. Und da
der Fet mit einem PWM-Takt angesteuert wird, ist er entweder voll 
durchgeschaltet oder sperrt voll.
Ich nutze 2 Fets zur wechselspannungsteuerung von Halogenlampen.
Habe 100Watt Last und die Fets haben ein kleines Alublech zur Kühlung.
Bleiben relativ warm. Müsst nur ne geringe Taktfrequenz nehmen. so 
1-20KHz.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sascha,
braucht man dann noch zusätzlich einen Vorwiderstand, oder hält der 
Controler das so aus?

MfG Matthias

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Sicherheit kannst du nen 10k vorpacken. wenn du nen 
Logik-kompatiblen fet nimmst, brauchst du aber keinen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Ich werd's ausprobieren!

MfG Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.