mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Butterfly programmieren


Autor: Schmetterling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gemeinde,

ich bin nun stolzer (?) Besitzer eines AVR Butterfly. Nun möchte ich
das Teil gern auch programmieren, aber das will mir einfach nicht
gelingen.

Ich möchte den installierten Bootloader nutzen und deshalb über RS232
programmieren. Zunächst habe ich versucht, über RS232 den Namen zu
schreiben, was auch funktioniert -> Hardwareverbindung i.O.

Aber wenn ich, so wie es die Anleitung vorschreibt, AVRProg starte,
meldet sich dieses immer mit: No supported Board found (oder so
ähnlich). In der Anleitung steht:

1. Options>Bootloader>Jump to Bootloader auswählen -> OK
2. "Enter" des Joysticks drücken und halten "while AVRProg
starting" -> ein 2. Mal drücken, oder immer noch von der Auswahl bei
1. gedückt halten?
3. "when AVRProg starts", Joystick loslassen -> und wie lange nachdem
 dem "starting"? Ich habe jetzt schon die verschiedensten Zeiten
ausprobiert.

Eigentlich sollte das doch alles nicht so kompliziert sein, oder?

Vielleicht kann mir ja hier einer der erfolgreichen
Butterfly-Programmierer einen nützlichen Tip geben.

Danke
Frank

P.S. Ich habe eine externe Stromversorgung in Form von 3 R6-Batterien
angeschlossen.

Autor: KingNothing (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. klar
2+3 Nur die ganze Zeit gedrückt lassen, bis du das Fenster siehst wo du
du Programmiern kannst

Was auch immer R6 batterien sind, wenn du das Butterfly noch nie damit
Programmiert hast würd ichs erst mit einer zuvelässigen Stromversorgung
probiern, ich nutze z.B. die USB-Schnitstelle (einfach eine "alte"
Verlängerung schlachten)

Gruss KingNothing

Autor: ejd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man beachte, dass USB 5V gibt, während bei Butterfly der Display, noch
mehr aber der Dataflash auf 3,3V ausgelegt ist.

mfG,
ejd

Autor: Schmetterling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2. noch ein 2. Mal drücken oder gedrückt halten?
3. Ich habe schon alle möglichen Dinge durchprobiert:
   - gedrückt halten, bis Sanduhr erscheint,
   - etwas länger gedrückt halten,
   - gedrückt halten, bis Meldung "No supported Board..." erscheint.

P.S. R6-Batterien sind AA-Batterien. Ist wohl die alte Bezeichnung.
Sorry. Bezieht sich auf deren Radius.

Autor: Manos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laut der Info aus dem Datenblatt (Seite 19) kann man als externe
Spannung zwischen 3,1V und 4,5V anlegen... 5V könnte also riskant
werden.

Autor: Schmetterling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind 3 R6 (AA) - Batterien mit 4,5 V ja genau richtig...

Na, anscheinend haben auch andere das selbe Problem mit dem
Bootloader:
http://www.mikrocontroller.net/beitrag-melden-info...

Aber trotzdem muss es ja auch welche geben, bei denen es funktioniert.

Ist es nun eine gute Idee, sich einen älteren Bootloader zu besorgen
und den per ISP aufzuspielen? Und wenn ja, welchen?

Ich kann mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass es mit dem aktuell
installierten Bootloader nicht gehen soll. Die von Atmel werden das
doch wohl (hoffentlich) ausprobiert haben. Und in der Anleitung steht
was von AVRProg. Da werden die das doch auch benutzt haben. Oder hat
sich vielleicht die Prozedur mit dem neuen Bootloader geändert?

Autor: Schmetterling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War der falsche Link. Sorry. Hier der richtige:
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-2-186083...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.