mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mega8515 - DMX senden


Autor: Markus Cords (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..

Kann mal jemand bitte den Code überprüfen ?

Igendwie bekomme ich kein DMX Signal raus.

PD2 is auf High damit der SN75176 auf Sendung geht

Der Sender soll immer auf Adresse 1 einen Wert von 255 senden.

Danke, Markus

Autor: Thorsten Fritzke (thorsten)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nabend

Mir fällt auf, dass du die unteren 8 bits von UBRR nach dem laden mit
0x01 gleich wieder löschst.

; Baudrate einstellen
                ldi temp, 0x01          ; 250 kbbaud @ 8Mhz
                out UBRRL, temp
                ldi temp, 0x00       <-----------
                out UBRRL, temp      <-----------

Meintest du an zweiter Stelle evtl. UBRRH ?

Mit DMX ansich kenne ich mit nicht aus.

mfg

Autor: jornbyte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei deinem Code kannste lange warten bis da was raus kommt.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was mir auf den 1.Blick auffällt: ist die UART freigegeben, kannst du
nicht mehr per Software auf die entsprechenden  Ports zugreifen.
Transmitter freigegegeben heistt also, sbi (cbi) PORTD.1 hat keine
Wirkung am Pin. Gespeichert wird das zwar im Portregister, würde aber
erst erscheinen, wenn der UART-Transmitter disabled wird.

Autor: Markus Cords (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit UBRLL habe icbh auch gerade gemerkt.

Autor: Markus Cords (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meinte UBRRL

Autor: jornbyte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird nix. Das gesammte Timing wird nicht eingehalten.
Du "schubst" auch das Protokoll nicht an, da kommt nichts bei raus.
Diese "10" Programmzeilen haben nix, aber auch garnix was mit DMX zu
tun. Da kannste mal gucken wie sowas geht:
http://forum.electronicwerkstatt.de/phpBB/topic423...

Autor: Markus Cords (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi.

habbe schon die ganzen fehler nach langer nacht gefunden.

danke

Autor: Pierre Oswald (pierreos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
ich bin grad dabei einen dmx sendersoftware für einem atmel avr zu
schreiben. bin auf den uart gestoßen, und dachte diese ist für
asynchrone datenübertragung recht praktisch. leider sendet der uart
immer ein stopbit welches high ist pro frame. damit lässt das
dmx-protkoll leider nicht realisieren, da die resetzeit für das
dmx-protkoll mindest 4 frames lang sein muss. wie habt ihr das
realisiert?? müsste ich dann alles zu fuß programmieren?
vielen dank

mfg :)

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht könnte man die Bytes ja über einen Timer synchronisiert
senden?
Also nicht senden, wenn UDR leer ist, sondern in einem Intervall,
welches das Stopbit auf die benötigte Länge ausdehnt.

Ansonsten habe ich von DMX (noch) keine Ahnung...

...

Autor: Dirk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

muste dir mal den Teil für die erzeugung des DMX Signal mal raussuche.
Die Sache stammt aus meiner Lichtsteuerung.
Das Timing ist sehr wichtig sonst wird das alles nix.

MfG

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wahrscheinlich schon 1000 mal hier eingestellt.

http://www.soundlight.de/techtips/dmx512/dmx512.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.