mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Kommunikation Zwischen AT90S8515 und Terminal


Autor: Sebastian Ullrich (sebi85)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Anhang könnt ihr sehen wie ich etwas über den µC auf dem Terminal
ausgeben.
Jetzt möcht ich im Terminal z.B. ein Wort eingeben, mit Enter
bestätigen, dann soll es an den µC geschickt werden und wieder auf dem
Terminal ausgegeben werden.

Leider weis ich nicht wie ich vom Terminal aus and den µC etwas
Schicken kann.

Bauche ich dafür spezielle Befehle innerhalb des Terminals und wenn ja
welche?

Autor: Martin B. (methusalem)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

bin selber Anfänger. Aber ich meine, das dieses Kapitel hier im
Tutorial sich mit dem Thema beschäftigt:

http://www.mikrocontroller.net/tutorial/uart

--
Martin

Autor: Sebastian Ullrich (sebi85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider verstehe ich das nur zum Teil.

Woher weis das Terminal wenn ich Enter drücke, dass es das Wort
speichern soll und brauche ich auch dafür spezielle Befehle innerhalb
des Terminals?

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Normalerweise werden doch die Zeichen, die du im Terminal eingibst,
automatisch über die serielle Schnittstelle an den µC gesendet. Die
Enter-Taste repräsentiert dabei auch nur ein spezielles Zeichen,
welches du im µC auswerten mußt.

Auf dem µC schreibst du am besten eine Interrupt-Routine, die bei
Empfang eines Zeichens angesprungen wird (automatisch). In dieser
Routine mußt du dann nur das empfangene Zeichen wieder in das
Datenregister (UDR beim AVR) des UARTs schreiben, und es wird
automatisch zurück an das Terminal gesendet.


Jens

Autor: Ppp Mmm (sanic)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau,
alles was du eingibst wird wieder ausgegeben und der cursor wird einen
nach rechts geschoben.
Siehe hierzu die Application Note von Atmel mit dem VT100 compatible
Terminal.

Grüße

Autor: Sebastian Ullrich (sebi85)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zum Senden muss ich ja das TXEN aktivieren, beim Empfangen das RXEN.
Wann weis ich jetzt wann das Senden vorbei ist, damit ich das RXEN
aktivieren kann?

Autor: larsen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na wenn du Enter drückst. Das wolltest du doch? Wenn der µC das
empfangene Zeichen als "Enter" interpretiert, dann kann er eine
Ausgabe-Schleife ausführen.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zum Senden muss ich ja das TXEN aktivieren, beim Empfangen das RXEN.
> Wann weis ich jetzt wann das Senden vorbei ist, damit ich das RXEN
> aktivieren kann?

UART ist voll duplex, kann also quasi gleichzeitig senden und
empfangen. Beides geschieht im Hintergrund per Hardware.

Um (vom AVR aus) zu senden, schreibst du (nach Überprüfen der
Sendebereitschaft) das zu sendfende Datenbyte ins UDR-Register.

Wurde (im AVR) ein Byte empfangen, so wird das zugehörige Flag (siehe
Datenblatt, UART-Register) gesetzt und ggf ein Interrupt ausgelöst. In
der zugehörigen ISR liest man dann das empfangene Byte aus UDR aus.

Das Thema U(S)ART wurde in den letzten Tagen hier im Forum ausgiebig
diskutiert (auch mit Codebeispielen), blättere doch mal etwas zurück.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.