mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Linux GCC 4.0.1 AVR Toolchain


Autor: ●● pit ●● (pit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

auf 0xff.at/pit/avr/ findet ihr eine fertig gebaute AVR Toolchain
mit binutils 2.16.1, gcc 4.0.1 und avr-libc 1.2.4.

Währe nett, wenns andere auch testen würden.

cheers,

 / pit

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, GCC 4.x, du meinst, den sollte man wirklich schon ernsthaft für
den AVR benutzen?

Alles, was ich darüber bislang weiß ist, dass das Beta-Qualität ist.
Interessant für Tests (manche Optimierung soll besser geworden sein),
aber noch nicht reif für die Produktion.

Autor: ●● pit ●● (pit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, keine Ahnung, ich hab jedenfalls keinen aktuellen AVR-GCC für Linux
gefunden und kurzerhand selber kompiliert. (bin auch AVR Newbie)

Die GCC Release Notes sagen nichts von Beta Status, ausser ich habs
nicht gesehen?

Autor: ●● pit ●● (pit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welche gcc toolchain ist den derzeit aktuell/für linux-host empfohlen?
und wo gibts die binär zum download?

danke,

 / pit

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Derzeit ist bei AVR-GCC noch 3.4.x zu empfehlen.

Das hat nichts mit dem allgemeinen Stand vom GCC zu tun, es ist nur
einfach mal bekannt, dass die 4er Version für den AVR noch ein paar
Macken hat, weil im Vorfeld zu 4.0 mächtig daran gearbeitet worden
ist, ihn zu verbessern.  Für andere Targets (insbesondere für die
mainstream targets i386 und amd64 alias x86_64) kann der Zustand
durchaus um einiges besser sein, keine Ahnung.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Für andere Targets (insbesondere für die mainstream targets i386
> und amd64 alias x86_64) kann der Zustand durchaus um einiges
> besser sein, keine Ahnung.

Eher wohl nicht. Bei KDE ist er auf der Blacklist, weil er's nicht
richtig gebaut kriegt.
Aber was für Probleme gibt's denn bei AVR? Ich nehme hier einen 4.0.1
(weil der alte meinen tiny13 und WIMRE den mega8535 noch nicht
unterstützt hatte), und der scheint ganz gut zu funktionieren.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frag mal in der avr-gcc-list nach (bzw. in dessen Archiven), besonders
Björn Haase müsste sich da auskennen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.