mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Timer2 schafft nicht mehr als 26,9kHz


Autor: Giantics (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich brauche für einen Ultraschallsender eine Frequenz von 40kHz. Für
Timer0 hab ich dann den Prescaler auf 1 gestellt und beim Overflow den
TCNT0-Wert auf (256-25) gesetzt. Das müsste dann beim Timer eine
Frequenz von 2000kHz(eingestellter Resonator)/25 = 80kHz ergeben. Beim
Overflow wird PinB0 mit XOR umgestellt. Dort ist jedoch nicht 40kHz
sondern nur 22kHz messbar. Auch bei anderen Teilern stimmts nicht:
Soll - Ist [kHz]:
3,9 - 3,6
10 - 8,3
20 - 14,1
40 - 22
Komt bestimmt von dem Setzten des Wertes bei der Signal-Routine, oder?
SIGNAL (SIG_OVERFLOW0)
{
  TCNT0 = 231;  // 256- 25  // braucht vielleicht zu viel Zeit?
  PORTB ^= (1 << PB0);
}
habe mir dann gedacht, ich probiers mal mit Timer2 und CTC-Mode:
Da passiert jedoch folgendes:
Soll - Ist [kHz]:
10 - 10,0
20 - 20,0
40 - 26,9
80 - 26,9
Mehr wie 26,9 geht bei 2MHz einfach nicht. Ist da hardwaremäßig eine
Begrenzung drin?

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder misst du Mist, oder deine Software macht Mist.
Der AVR kann bis zu 8MHz bei 16MHz Taktfrequenz ausgeben.

PS: Schau dir mal den CTC Modus an, da gibts was das nennt sich
"Toggle Pin on Timer Compare" oder so ähnlich.

Autor: Giantics (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Tip mit dem automatischen Tooglen. Damit hat der Pin
tatsächlich die 40kHz, welche er haben sollte. Leider kann ich den Pin
wahrscheinlich nicht dafür benutzen. Der manuell umgeschaltete Pin hat
immer noch nur 26,9kHz.
Software sieht so aus:
#define F_CPU 2000000UL
#include <avr/io.h>
#include <stdint.h>
#include <avr/signal.h>


SIGNAL (SIG_OUTPUT_COMPARE2)
{
  PORTB ^= (1 << PB0);
}


void Timer2_init(void)
{
  TCCR2 = (1 << CS20) | (1 << WGM21) | (1 << COM20); // Prescaler=1 und
CTC-Mode und Toggle Mode at OC2
  asm volatile ("sei");  // Global Interrupt enable
  OCR2 = 24;   //X-1   --->  2000kHz / 25 = 80kHz
  TIMSK = (1 << OCIE2);  // Timer2 Compare Interrupt Enable
}

int main(void)
{
  DDRB = (1<<PB5) | (1<<PB0) | (1 << PB3);
  Timer2_init();
  while (1)
  {
  }
}

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.