mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Deklaration und Defintion in .h und.c Files


Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe folgendes Problem.

Ich möchte gerne übersichtlichen Quellcode schreiben. D.h. ich verwende
Header wie z.B. bsp.h in denen deklarationen wie z.B.:
struct bsp {
int test;
int temp;
void ( *init) (void);
} beispiel;
Dazu gibts es noch ein File bsp.c in dem die Definition der Fkt. init
steht z.B.:
void init (){
do something
}
Das Problem dabei ist, dass ich mehrer solcher Structs verwende, deren
Funktion untereinander auf Instanzen dieser Structs zugreifen
(teilweise über Kreuz). Also hab ich mir überlegt in der main.c
fogendermaßen vorzugehen:
#include main.h // diese includet dann alle anderen headerdateien
                // unter anderem bsp.h
beispiel tempbsp;
#include bsp.c // zuerst die Instanzen anlegen und dann 
               // die Funktionen, die diese verwenden, einbinden

int main(){
do something;
}
Und nun das Problem: der compiler wirft jede menge Fehler. Er kennt in
den .c Files die Instanzen der Structs nicht mehr (undeclared).

Ich hoffe ich habe das Problem deutlich genug und verständlich
beschrieben. Kennt jemand eine elegante Lösung für so ein Problem?

Gruß Slowflyer

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Informier Dich in einem Grundlagenbuch, was forward-declarations sind
und wie man richtig includiert...

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Der Unbekannte das oben ist ein Fake!)

Das geht so:

  struct A;
  struct B;

  struct A
  {
    struct B *b;
  };

  struct B
  {
    struct A *a;
  };

  struct C
  {
    struct A a;
    struct B b;
  };


Du kanns logischerweise zyklische Abhängigkeiten nur mit Pointern
machen.

Soll eine Struktur als Instanz in einer anderen Struktur drin sein,
muss sie natürlich vorher komplett definiert sein weil ja die Größe
bekannt sein muss. Bei Pointern ist das nicht der Fall.

Die ganzen Datentype-Definitionen kommen in *.h-Dateien. Diese
inkludierst Du. *.c-Dateien nicht inkludieren, sondern separat
kompilieren und am Schluß zusammenlinken.

Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auch wenn der erste Unbekannte ein Fake ist, hat es mir weitergeholfen.
Google hat mit Hilfe des Schlagwortes "forward-declaration" eine gute
Seite zu Tage gefördert, die das Problem erklärt und Wege aufzeigt, wie
man dieses beheben kann. Die Seite ist:
http://www.freenet.de/mitglieder_center/diverses/l...

Danke für die Tips

Autor: Slowflyer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, hatte wohl den falschen Link in der Zwischenablage, hier der
richtige:

http://www.gamedev.net/reference/articles/article1798.asp

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.