mikrocontroller.net

Forum: Markt Suche boards für mc51


Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich kenne mich leider noch nicht sehr gut mit uC aus und suche ein
Experimentierboard. Vielleicht mit ein oder zwei Taster/LEDs und evtl.
Dispaly. Der einzigste Controller den ich bisher kennengelernt habe ist
der SAB80C535 und mit dem würde ich gern weitermachen (falls er nicht
schon veraltet ist, und ihr mir einen bessern empfehlen könnt).
Kann mir jemand einen Händler sagen, bei dem ich solch ein Board
bekommen könnte. Auch gerne als Bausatz.

Vielen Dank schonmal.
Gruß Dominik

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch ein Evalboard rumliegen, das Board ist mit 80C535 und
Zubehör. Für 35Euro inkl. Versand kannst Du es haben.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist nett, ich suche allerdings mehrer Bords. Ca 2-4, je nachdem
wieviel Kollegen sich noch anschließen wollen. Trotzdem Danke. Daher
auch die Frage nach einem Händler, bzw. einem Ersatztyp mit ähnlichem
Befehlssatz. Wie gesagt, ich habe noch nicht viel Erfahrung.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei Silicon Laboratories (www.silabs.com) vorbei. Die haben
die weitaus besten 8051er mit Mega-Leistung (bis ca 75MIPS), genialer
Peripherie (USB, 16-Bit ADC, DAC, Temp-Sensor, UARTs, etc). Das beste
daran ist aber das In-Circuit-Debugging. Da braucht man keinen Emulator
mehr! Die günstigsten Dev-Kits mit allem was du brauchst gibts ab ca.
$100. Das darin enthaltene Debug-Modul geht übrigens für alle
Prozessoren von Silabs; du kannst also problemlos umsteigen!
Enthalten ist auch eine Entwicklungsumgebung ähnlich wie MpLab von
Microchip.

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke rayelec, die Seite sieht vielversprechend aus, auch wenn ich mich
erstmal zurechtfinden muss, welcher der Boards für einen Anfänger
geeignet ist.
Weiß jemand vielleicht noch ein Hersteller, der kein fertiges Board,
sondern einen Bausatz liefert?? Hätte Spaß dran, das Board selber zu
löten.
Ich habe eine Seite von einem Lehrer gefunden, der würde den Bausatz
für 38 Euro abgeben, allerdings weiß ich nicht, wie weit man damit
kommt.
http://www.elektronikschule.de/~krausg/Microcontroller/

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dominik, ich habe das Board mit dem F226. Allerdings hat dieser
Controller nur einen 8-Bit ADC und einen sehr unpräzisen internen
Oszillator. Sonst ist das aber für den Anfänger sicher ein guter Chip
zu einem noch vertretbaren Preis. Ausserden ist das TQFP-Gehäuse noch
einigermassen gut von Hand lötbar.
Aber wie gesagt, der Debug-Adapter kann auch mit jedem anderen uC von
Silabs umgehen. (In der IDE ist zudem ein limitierter C-Compiler dabei)

Autor: Dominik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt ein Board gefunden, das mir ziemlich gefällt:
http://www.progshop.com/versand/entwicklungsboards...

Hat ein Display, LED's und 4 Taster mit dabei. Und der Prozessor hat,
wenn ich mich nicht irre, gleich zwei DPTR Register :)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.