mikrocontroller.net

Forum: Markt 125kVA USV mit Batterien


Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand Verwendung für eine 125kVA USV mit Batterien, mit
Fernanzeige, Doppeleinspeisung, ... Voraussichtlich ab Oktober
verfügbar.

Autor: Jens P. (jmoney)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwendung schon, Platz ansich auch, nur das nötige Kleingeld wohl nicht
;)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze mal, daß bereits die Transportkosten des guten Stücks nicht
ganz ohne sein dürften ...

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@jmoney
Mach doch mal ein großzügiges Angebot.
Abholung in Berlin

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Angebot?
Wie wärs mit Ausbau und Antransport gratis, ohne Entsorgungskosten für
dich? Wenn du noch ein paar technische Daten hättest käme da vielleicht
sogar Interesse auf.

--
 Sven Johannes

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven
Den Ausbau werde ich schon selber machen müssen und vom Entsorger habe
ich schon ein Angebot.
Ich wollte sie einfach nur nicht zerstören lassen, wenn jemand sowas
haben möchte.
welche technischen Daten braucht es noch?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gewicht und geometrische Abmessungen?

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Laufzeit und ob es sich um eine 220/230V Anlage handelt.

--
 Sven Johannes

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven
wenn Du 550A einphasig vom Netz abnimmst ist Dir der Hass Deiner
Nachbarn und des Energieversorgers gewiss.
Nein, es ist eine 400V Anlage

Die USV selbst ist nicht so groß, ca. 180x120x80 oder sowas in der Art
und höchstens 1t. Die Akkus sind ein Extra-Raum

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Sorry, meinte ich auch.
Ich frag mal nach ob mein "Chef" Interesse hat, aber ich sehe da ein
ernsthaftes Problem aufkommen.

--
 Sven Johannes

Autor: Martin S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex
Mal so interessehalber:
Was hast du denn damit bisher so betrieben mit 125 KVA?

Zusatzfrage:
Wieviel Strom braucht ein "normaler" Haushalt eigentlich? Wie lange
könnte man denn so eine gewöhnliche Wohnung mit benotstromen?

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin
Das Ding versorgt ein Rechenzentrum. Die steht nicht bei mir im
Wohnzimmer.
Wenn ich es recht in Erinnung habe (!!Ohne Garantie der Richtigkeit!!)
hat das Ding eine Brückenzeit von 3 Stunden, also 375kVA.
Mein Haushalt könnte davon theoretisch 1 jahr leben.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pfui
und sowas mobiel in einem abrollkontainer ;)
da liesse sich doch sicher geld mit verdienen ;)

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<< pfui
darum soll es ja nicht im Container landen, sondern im
(schallgedämmten) Kämmerchen eines dankbaren Abnehmers, so ich einen
finde.

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Ich glaube das meinte Jens auch so. Darum Abroll- und nicht
Schrottcontainer.

Aber ehrlich, bei mir kommt Interesse auf. Allerdings nicht für Stunden
sondern maximal 2-3 Minuten und das tatsächlich mobil. Blöderweise ist
mein "Entscheider" gearde auf Malle und das will ich ihn echt nicht
stören. Was sind das für Batterien, Blei- oder Eisensystem? Verdammt,
wo ist mein spitzer Bleistift, das ganze muss auf eine Europalette
passen....

--
 Sven Johannes

Autor: tex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
batterien

Autor: tex (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und usv

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich versteh das nicht mit "mobil". Mobiltelefon-Notversorgung ist da
sicherlich nicht gemeint ;-)

Wilsst du da das Münchner Oktoberfest mit benotstromen?

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh mann sabber

Wenn ich Platz hätte... und Geld für den Transport... und den
Unterhalt...

Ich darf gar nicht dran denken...

Gut, ich werd sicher schon für nen Idioten gehalten mit meinen 7
USVs... aber die sind halt einfach saugeil und wenn man die schon
günstig herbekommt... g

Aber so ein kompletter Raum für ne Notstromversorgung, das wär schon
der Hammer... ich hoff für dich dass die jemand mitnimmt, weil wenn so
was weggeschmissen würde, das wär echt ne Verschwendung...

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hoffe es auch, aber langsam wird die Zeit knapp...
Wenn ich nur den Patz hätte ...

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein suesses schaetzchen ;)
aber mal im ernst
wer sollte privat so ein USV benoetigen??
das ist nur interesannt, wenn man wirklich am a. der welt wohnt und
laufend probleme hat
an sonnsten reichen 2 kleine fuer den PC und eine ganz kleine fuer die
TK Anlage ;)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@tex

stell das doch bei ebay rein ... da bekommt man doch sogar noch seine
tote Großmutter verkloppt

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ebay? No way!
Da treiben sich zu viele Gangster und Ganoven rum, da würde ich nicht
einmal ein Brötchen kaufen.
Schon seltsam, aber ich glaube ich kenne niemanden, der nicht schon
einmal bei EBay betrogen wurde.
Bevor ich das Gerät für einen Euro bei EBay anbiete landet sie im
Schrott.

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal bei Schulen, Unis oder so nachfragen? Teilweise sind die so
unterbemittelt, dass die sich tierisch freuen könnten... nur so als
Idee...

Autor: zooloo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(gerade erst den thread entdeckt)

So ein teil, und keiner will's, bah ...

Na mal sehen, vielleicht kann ich nen transport organisieren. Das ist
für mich das haupthindernis. Platz hab ich reichlich, geld leider nicht
:-(

Trotzdem noch ein paar fragen:

1. Warum soll sie eigentlich raus - kein bedarf mehr, oder ist was
dran?

2. Online oder offline-usv?

3. Wie schwer die usv selbst ist, steht vielleicht auf'm typenschild?
250 kg oder 900 kg sind z. b. ein erheblicher unterschied beim
verladen. Sind bis zur anfahrt noch treppen o. ä. zu überwinden?

4. Seh ich das richtig, dass da jeweils 32 akkus in reihe liegen?

5. Die akkus könnte man ja "eigentlich" einzeln per hand einladen.
Falls allerdings 375 kWh stimmte, wären das im fall von bleibatterien
(ca. 30 Wh/kg) zusammen rund 11 tonnen! uff Irgendwas stimmt da
hoffentlich nicht.


Nun warte ich gespannt - danke schon mal für deine antworten. :)

gruss
zooloo

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu 1 wird nicht mehr gebraucht
zu 2 Online
zu 3 kein Typenschild dran und ich habe keine Musse in den
Datenblättern zu blättern 900kg sind aber realistisch
zu 4 so ist es
zu 5 genau so
die Akkus liefern 46kwh die 375 hatte ich mal über den dicken daumen
aus der Brückenzeit und der Leistung kalkuliert. Das Teil fährt aber
wohl nicht volllast insofern war die Berechnung wohl fehlerbehaftet.

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 ah
2 fein
3 hm, das wird schwierig
4 rund 400 V speicherspannung, hui - kannst du noch ein wort sagen zum
zustand, zumindest wie viele jahre gelaufen?
5 ok, das klingt wahrscheinlicher

Noch unklar zu 3: wie nah kommt man ran mit nem lkw, und sind auf dem
verbleibenden weg stufen zu überwinden? Stehen eventuell zum verladen
geeignete hubwerkzeuge vor ort zur verfügung? Eine ransportmöglichkeit
für die ca. 2,5 t habe ich in aussicht, aber keinen gabelstapler.

gruss
zooloo

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stapler und Hubwerkzeuge sind kein Problem. Die Anlage läuft seit ca 10
Jahren und ist gut gewartet. Die Akkus sind auch erst vor 1 oder 2
Jahren alle überprüft worden, einige sind sogar neu, glaube ich.
Die Anlage wird von uns demontiert, in die Niederspannungsanlage kommt
mir kein Besucher rein. Danach steht sie praktisch auf dem Hof. Die
Akkus werden von uns demontiert und abgeklemmt, danach kannst Du sie
die Treppe hochtragen.

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Stapler und Hubwerkzeuge sind kein Problem. <<

Super.

Podeste, kabel und doku bleiben dabei?

kalender raushol

>> ich hoffe es auch, aber langsam wird die Zeit knapp...
Wenn ich nur den Patz hätte ... <<

Anfang oktober ist doch noch ne weile hin? Bis wann möchtest du's
genau wissen?

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Podeste, kabel und doku bleiben dabei?
Na klar und der Batt-Verteiler natürlich auch.

Podeste, kabel und doku bleiben dabei?
>> Karo, aber bis dahin muss ein Angebot fertig gemacht werden, ein
Auftrag erteilt werden ... und wir reden hier von den langsamen Mühlen
eines Großkonzerns.

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Karo, aber bis dahin muss ein Angebot fertig gemacht werden, ein
Auftrag erteilt werden ... und wir reden hier von den langsamen Mühlen
eines Großkonzerns. <<

Was heisst das? Soll ich ein "entsorgungsangebot" machen? kopfkratz

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nee, tex macht dir ein Angebot, das du den Kraftwerks-Ersatz für eine
angemessene Aufwandsentschädigung (Spritkostenzuschuss, Sohlenzuschlag
etc) bei ihm abholst

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch immer nicht ganz. ich muss dem Kunden ein Angebot machen was ihn
die Demontage umbau NSHV  ect. kostet. Da fließen dann auch
Verkaufserlöse mit ein. Wäre blöd wenn der Kunde irgendwann erfährt
dass die Anlage bei ... steht und ich hätte ihm horrende
Entsorgungskosten in Rechnung gestellt.
Fair Play.

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> ... horrende Entsorgungskosten ... <<

Das meinte ich ja nicht.

Es sieht jetzt so aus, dass ich den transport wohl deichseln kann. Den
ganzen aufwand wär's mir wert. Bezahlen könnte ich aber, wenn's denn
sein muss, allenfalls einen symbolischen betrag.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorstellungen von Symbolischen Beträgen kannst Du 24 Stunden lang an
tex@looneytex.de schicken

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und, was is draus geworden? Haltet uns auf dem Laufenden neugierigbin

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anlage weg?die 24 std. sind um...

Autor: Wiskas(TM)-Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da treiben sich zu viele Gangster und Ganoven rum, da würde ich
> nicht einmal ein Brötchen kaufen.

Wirst du dort auch nicht bekommen.

> Schon seltsam, aber ich glaube ich kenne niemanden, der nicht schon
> einmal bei EBay betrogen wurde.

Ich wurde noch nie bei eBay betrogen und habe schon über 600 Auktionen
auf dem Konto.

> Bevor ich das Gerät für einen Euro bei EBay anbiete landet sie im
> Schrott.

Schlechte Einstellung.

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wirst du dort auch nicht bekommen.

Ach ja...???

Ebay-Artikel Nr. 6199484033

LÖL

Nichts ist unmöglich bei eBay...

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist wohl der hit, hab mich kaputt gelacht....

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.