mikrocontroller.net

Forum: Markt Oszilloskop McVoice "ST16B"


Autor: Michael D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
mein alter osci gibt langsam den geist auf, wollte mir mal nen neuen
zulegen und hab da mal was bei ebay gefunden:
weiss einer ob die teile was taugen?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&categ...

MfG
Micha

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir das Teil nicht kaufen. Es handelt sich hier um ein
Einfachst-Gerät entweder aus China oder Osteuropa.
Die 10MHz wären ja für vieles noch knapp ausreichend, aber mit nur
einem Kanal kommst du nirgends hin! (Vergleichsmessungen sind
bekanntlich bei der Fehlersuche das A und O).
Kauf' dir lieber bei ebay einen gebrauchten Hameg-203 (2x20MHz) oder
was ähnliches.
Es kommt natürlich auf deinen Geldbeutel an, aber bei
Digitalschaltungen ist ein Speicher-Oszi schon was tolles! Das ersetzt
in den meisten Fällen den Logic-Analyzer! Ok, für einen guten
"digitalen" legt man neu schon etwa einen Teusender hin :-(

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100% ACK, laß die Finger von dem eBay-Teil.

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Das Ding kannst du an die nächste Wand klatschen. Mit Schwung und
Anlauf!

Auf so einer Messbüchse sollte ZUMINDESTENS ein Name der üblichen
Verdächtigen stehen. Dann kann man immer noch Plunder oder komplett
unpassendes Gerät bekommen, es besteht aber immerhin die Chance ein
funktionsfähiges Gerät vor sich zu haben.

Was soll den so gemessen werden?
--
 Sven Johannes

Autor: Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn dein Geldbeutel nicht mehr hergibt,
und wenn du für dein Geld nix besseres Gebrauchtes
bekommen kannst, dann nimm es halt.

Ich hatte früher ein israelisches
Billigst-Oszilloskop mit winziger Röhre.
Das konnte nicht mal triggern,
sondern musste manuell syncronisiert werden.
Aber selbst das Ding war mir von großem Nutzen
und ich hätte nicht drauf verzichten wollen.
Bis ich mir was besseres leisten konnte...

Auch ein billiges China-Schrott-Oszilloskop ist
noch 1000mal besser als gar kein Oszilloskop.

Gruß Willi

Autor: Osterhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 90 Euro gabs bei eBay aber auch schon ältere Tektronix-Teile, sind
1000x besser; man braucht allerdings etwas Glück :)

Autor: Michael Frangenberg (startrekmichi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab mir letztens ein tektronix 2205 bei ebay geholt (2*20Mhz) und
das für knapp 130 Euro, dagegen kann man nix sagen. Aber dieses kleine
Teil da ist für Hobby-bastler ziemlich unbrauchbar.

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Ich würde mir das Teil nicht kaufen. Es handelt sich hier um ein
Einfachst-Gerät entweder aus China oder Osteuropa."

dieses oszi gibt es auch bei conrad, ich glaube kostet an die 149
euro.
wenn du wenig geld hast und trotzdem eins für messdaten brauchen tust,
kauf es dir. ich habe auch nur ein einfaches 1-kanal-gerät bis 10mhz.
ich brauche keine vergleichsmessungen. kann sogar die messkurven von
einer ir-fernbedienung (rc5) am tsop1736 damit auswerten, alle bits als
kurven und noch viele andere interessante messdaten vom avr.
du brauchst dazu noch einpaar vernünftige messköpfe, kosten auch so ca
35 euro.
mfg pebisoft

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 150 EUR sollte man etwas besseres gebrauchtes bekommen.

Autor: ToniT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.helmut-singer.de/

Immer mal reinschauen, manchmal ganz interessante Angebote.

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
was gemessen wird ist egal, man misst vieles damit, ist ja auch nicht
das thema, bis 200 E kanns kosten sonst gibts ärgem mit der frau, mein
alter osci ist echt uralt, noch mit lampen betrieben, das problem ist
dass das dieng nach ne weile einfach dunkel wird und man kann nichts
mehr erkennen egal wie hell ich es mach, ich denke mal das der osci
ausgedient hat, soweit ich erkennen kan ist der von 1975 oder 85,wie
gesagt, schlecht zu erkennen deswegen wollte ich mir langsam nen neuen
zulegen...

MfG
Micha

Autor: Ingo H. (putzlowitsch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für 150 Euro (inkl. Versand) hab ich seinerzeit mein Hameg 303-6 (2x35
MHz) ersteigert. Allerdings waren da keine Tastköpfe dabei, die mußte
ich dann noch extra dazu kaufen.
Bei eBay muß man halt Glück haben. Ich hatte z.B. fast ein halbes Jahr
den Markt beobachtet, und erst dann zugeschlagen, als ich ein gutes
Gefühl hatte:-).

Gruß
Ingo

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
kann einer von euch einen guten aber auch günstigen osci empfehlen, was
sollte so ein teil haben wenn man einen billigen wählt oder was für
welche habt ihr (zu orientirung)?
Ist der Soundkarten Osci zu empfehlen?

MfG
Micha

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe für 200 Euro ein Tektronix 2225
(http://singer-elektronik.de/stock/-1812265773.html) bei eBay erworben.
Hatte wirklich Glück damit, es ist in absolut neuwertigem Zustand und
funktioniert sehr gut. War aber leider nur ein Tastkopf dabei.

Autor: Michael Dr. (xaeralx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weisst einer was die Hameg HM512 Oszilloskope taugen?

MfG
Micha

Autor: Rüdiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
das  Oszilloskop McVoice "ST16B" erfüllt schon seine Spezifikationen.
Es ist wirklich zu schade, "um es an die Wand zu werfen".  Wenn man im
Internet sucht, z.B. in der Suchmaschine seines Vertrauens mit den
Worten:

Oszilloskop McVoice ST16B

oder

Oszilloskop AFX-4247B

findet man Anbieter, die es für unter 90 Euro anbieten, mit
umschaltbaren Tastkopf 1:1 und 1:10 20Mhz und BNC-Kabel mit Krokoklemme
inklusive.
Für den Hobbybereich, Schulen, Ausbildung, Service wird es sehr häufig
eingesetzt und macht wenig Probleme. Besser ein preiswertes Oszilloskop
als gar keins! Unter den Blinden  ist der Einäugige  (einkanalige)
König.
Gegen Hameg ist sicher nichts einzuwenden (ich habe selbst zwei, z.B.
HM1507-3), außer dem Preis. Das preiswerteste Oszilloskop HM303-6 gibt
es ab ca. 530 Euro (wo wird das gebaut..?).
Aus chinesischer Produktion zahlt man für ein 2x20Mhz ca. 270 Euro und
für ein 2x50Mhz 598 Euro mit Tastkopf (Hameg 504-2 2x50Mhz etwa 799
Euro). Für die Differenz bekommt man dann noch ein schönes
Labornetzteil oder einen Funktionsgenerator.
Übrigen, viele professionelle Firmen und Institute kaufen inzwischen
Messgeräte Importware, das Geld sitzt nicht mehr so locker.
Gruß
Rüdiger
http://www.conelek.com

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab vor nem monat bei ebay für 150 euro ein 2kanal 25mhz-oszi von
könig (os 25 d) bekommen, das funktioniert einwandfrei und hat nur eine
minimale vergilbung als gebrauchsspuren aufzuweisen

Autor: Alexi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe im Blich einen König OS60R
Was für Oszi ist das?
Grüss
Alexi

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.