mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Bewegungserkennung für Videosignale


Autor: Benedikt (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese kleine Schaltung analysiert ein Videosignal und erkennt Änderungen
des Bildinhalts in einem bestimmten Bereich.
Dazu wird in den entsprechenden Bereich der Mittelwert des Videosignals
gebildet, gemessen und aus den letzen n Werten=Frames die Steigung mit
einer Ausgleichsgeraden berechnet, da die Änderungen meist unter dem
Rauschpegel des ADCs liegen.
Ein LM1881 erzeugt die Syncsignale die zur Triggerung dienen. Das
Videosignale wird AC mäßig eingekoppelt und mit einem Analaogschalter
auf eine feste Schwarzspannung geklemmt.
Der uC zählt die Zeilen/Spalten und erzeugt so das Messfenster. Dieses
wird am "Area Out" Ausgang als weißes Rechteck im Videobild
angezeigt.
Der mega48 wird entweder mit dem internen 8MHz Takt oder besser mit
einem 8MHz Quarz getaktet.

Das ganze ist keine echte Bilderkennung, aber leistet trotzdem eine
gute Arbeit:
Ich verwende dieses als Türklingelersatz, da ich in meinem Zimmer diese
nicht höre, und nicht immer auf den Monitor schaue. Jetzt piepst es,
wenn jemand vor der Tür steht.
Die Schaltung ist (je nach Ansprechschwelle) so empfindlich, dass sogar
Katzen und Vögel erkannt werden.

Autor: Seppl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hut ab!

Leider fehlt mir dafür im Moment ein Einsatzgebiet. Eigentlich schade,
das es so viele tolle Erfindungen gibt, man sie aber nicht alle
gebrauchen kann. Aber mal schauen, eines Tages finde ich schon was, wo
ich das brauchen werde.

Bitte versteh mich nicht falsch. Das war nicht ironisch gemeint!!!

Aber mir kommt da eine Idee für eine etwas abgewandelte Form.

http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?t=12700

Um nicht alles durchlesen zu müssen, sondern sich nur von den
eingefügten Bildern inspirieren zu lassen...
Links und rechts hinterm TV leuchten RGB-LED's die ihre Farbe dem Bild
anpassen.

http://www.ftd.de/asset/Image/2005/09/01/philips_ambi.jpg
http://www.mytech.it/media/006010004737.jpg

Wäre das auch "einfach" möglich?
Wenn ja, wie? Auch wenn es sehr frech ist, aber das wie wäre mir am
liebsten mit einem Schaltplan und ggf Firmware erklärt ;)

Autor: SKID (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
würde die Schaltung gern mal aufbauen. Welechen Wert hat denn die
Zenerdiode?

Gruß

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Benedikt,

respekt hört sich echt toll an!

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sowas hab ich mal vor vielen Jahren aus der Funkschau nachgebaut. Das
ging noch ohne Prozessor, nur mit Monoflops für die beiden Zeitfenster,
und hat auch nicht besinders gut funktioniert. Ich könnte ja mal zum
Vergleich das Schaltbild raussuchen.
73
Christoph

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://members.cox.net/berniekm/ da gibts sowas mit PIC,nur wegen der
Vollständigkeit :-)

bye

Frank

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Z-Diode ist eine rote LED.

Die Schaltung mit Monoflops kenne ich von ELV. Dadurch kam ich erst auf
die Idee.

Die PIC Software ist auch interessant.
Leider kann ich kein PIC Assembler. Könnte jemand mal die
Funktionsweise  erklären ?

Autor: SKID (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Benedikt,
ich meinte die Z-Diode(D1), nicht die Power-LED.

Gruß Skid

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie versprochen, das Schaltbild aus der Funkschau 1986, ich habe im
Moment nur eine schlechte Kopie hier, die Funkschau hat damals alles
mit teilweise hellblauem Druck "kopiergeschützt"

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine URL zum Thema, nicht gratis, mit Webcam und PC, Last Update
2002 :
http://www.gotchanow.com/

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Anwendung war mir noch die radarlose Tempomessung eingefallen: Zwei
Messfelder im Videosignal entlang einer Strasse einrichten und den
zeitlichen Abstand der Bewegung im Bild auswerten (Ich wohne in einer
Tempo-30-Zone, nur etwa die Hälfte der durchfahrenden Autofahrer wissen
das anscheinend nicht)

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe nochmal nachgeschaut:
Die Diode D1 war anfangs eine rote LED, am Ende ist bei es eine
Schottky Diode geworden um den schwarz Pegel des Videosignals auf etwa
0V zu bringen.
z.B. irgendeine BAT4x oder jede andere Schottyk Diode

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.