Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik REM-Dreamer Sensor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Hans M. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Ich bin im Internet auf den REM-Dreamer gestoßen, eine Maske, die die 
Augenbewegungen im Schlaf analysiert und somit die REM Phasen erkennt.

http://www.kt-forum.de/blog/?u=/2013/02/17/rem-dreamer-im-test-unterschied-zu-remee-nova-dreamer-klartraum-schlafmaske/comments

Meine Frage: Habt ihr eine Ahnung, was das für Sensoren sind? Ich will 
das bauen.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorausgesetzt das ist keine Verarsche tippe ich auf einen 
Bewegungssensor, wie er auch in Snortphones zu finden ist.

von Fred S. (kogitsune)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich ein IR-Fototransistor (oder eine IR-Fotodiode), so wie auch 
bei http://thomaspfeifer.net/lucid_dreamer.htm beschrieben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.