mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Probleme mit dem EEPROM


Autor: W.Menken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo !

Ich habe Probleme beim speichern oder lesen des Internen EEPROM in den 
Atmels. Zumindestens sind nach dem wieder Einschalten einige werte 
verändert. Zum Programieren benutze ich das Programm CVAVR. Gibt es 
vielleicht etwas zu beachten beim deklarieren der Variablen?

MFG

W.Menken

Autor: Notker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass nach dem Einschalten Werte im EEPROM verändert sein können, ist ein 
bekanntes (und lästiges!) Problem der AVRs. Abhilfe schafft nur ein 
Reset-Controller, der den MC nach dem Einschalten erst dann durch 
Freigabe der RESET-Leitung startet, wenn die Versorgungsspannung stabil 
ist und einen bestimmten Pegel erreicht hat. Ansonsten spinnt beim 
Einschalten die interne Logik herum und zerschiesst einzelne 
Speicherstellen des EPROM. Das ist übrigens ein reines Hardware-Problem 
und hat mit dem Controller nichts zu tun.

Schau mal bei Atmel in den Designvorschlägen nach, dort gibt es auch 
Lösungen mit diskreten Halbleitern, bei denen kein spezielles IC für 
diesen Zweck notwendig ist.

Frohe Weihnacht,

Notker

Autor: Notker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, wollte sagen, dass es ein Hardware-Problem ist und mit dem 
Compiler nichts zu tun hat (mit dem Controller natürlich sehr wohl!). 
Und es sollte auch EEPROM und nicht EPROM heissen.

Meine Erkältung macht mir momentan zu schaffen ...

Autor: W.Menken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für den Tip. Ich werde es mal mit einer RC-Kombination am 
Reseteingang versuchen. Vielleicht reicht es ja schon.

Frohe Wiehnachten und gute Besserung!

W.Menken

Autor: wolli_r (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
beim Beschreiben des EEPROM's sollte man meiner Meinung nach schon einen 
richtigen RESET Generator einsetzen. Am einfachsten ist wohl der 3 
Beiner von
Motorola -> MC34064 etc.

mfg wolli_r (http://www.tec-shop.de)

Autor: rene engel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alle

Ich habe das gleiche Problem. Klemme ich meine Schaltung via 
Lüsterklemme an die Versorgungsspannung und diese hat nicht sofort 
Kontakt, sondern mit Aussetzern, dann sind manche meiner Speicherstellen 
im Eeprom gelöscht und die Funktion somit nicht mehr gegeben. Vielen 
Dank Atmel. Bitte lasst mich wissen wenn es mit einer einfachen RC 
Beschaltung hinhaut und welche Werte man nehmen sollte, also ich habe 
meinen Reset-Eingang mit 10k upgepullt.

Vielen Dank

René Engel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.