mikrocontroller.net

Forum: Platinen Bilex-Fragen.


Autor: C. Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin zu dem Entschluss gekommen, mal probehalber meine nächste
Platine bei BILEX zu bestellen.

Dazu hab ich noch ein paar Fragen an die, die schon mal dort bestellt
haben:
1) Wie sieht's mit der Qualität aus?
2) Mit welchem Service versenden die? UPS, Flugpost?
3) Wie bezahlt man? Welche Creditkarte?

Vielen Dank für die Beantwortung
- cl

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab vor zwei Wochen meine erste bestellung von Bilex erhalten, Qualität
ist in Ordnung, wenn man mal von den "Standard-Bilex-Problemen"
absieht:
- Lötstopplack minimal verrutscht
- Kanten gesägt, müssen evtl nachbearbeitet werden
Ansonsten top quali.

Bei mir kam das Ganze als Luftpolsterumschlag mit der Post an, hat
allerdings auch locker 10 Werktage (Versand) gedauert.
Bezahlt per Vorkasseüberweisung auf ein Konto in Deutschland.

Hoffe, ein paar Unklarheiten sind beseitigt,

Gruss,

Henning

Autor: C. Lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, dass man für das Geld keine Super-Quali erwarten kann ist ja eh
einigermaßen klar. Wie weit ist denn der Lötstopplack ungefähr
verrutscht? Kann man SMD-Teile im SO Gehäuse oder auch ATMegas im SMD
Gehäuse noch sinnvoll auflöten?


Danke für die schnelle Antwort :)
- cl

Autor: XtSI (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, für die mistige Qualität, Digicam ist zur Reparatur, aber man
kann evtl trotzdem schon an den Dukos (auf dem rechten Bild) erkennen,
wie weit das Ganze verrutscht ist. Zum Grössenvergleich, die Pads auf
dem linken Bild sind für einen ATTiny26, rechts für einen ULN2003.
Dadurch, das die Pads ja immer ein wenig weiter freigestellt sind, gibt
es beim Löten keinerlei Probleme.

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier meine Erfahrungen:

> 1) Wie sieht's mit der Qualität aus?

Für den Preis ist die Qualität gut bis sehr gut, folgendes ist mir aber
aufgefallen:
- Bohrungen sind nicht immer zentrisch, bei 2-3 Pads war der Restring
aufgrund des nicht zentrischen Lochs doch extrem dünn geraten bzw.
einseitig weg.
- Lötstoplack löst sich relativ leicht, wenn beim Löten zulange erwärmt
wird.
- Die Kanten der Leiterplate sind nicht gefräst, deshalb wirken die
recht unsauber

> 2) Mit welchem Service versenden die? UPS, Flugpost?

Meine Leiterplatten kamen per Einschreiben, der ganze Vorgang vom
Bestellen bis zum Erhalt der Leiterplatten hat 10 Tage gedauert. Es ist
übrigens eine Leiterplatte mehr gekommen als ich bestellt hatte; ohne
Aufpreis!

> 3) Wie bezahlt man? Welche Creditkarte?

Ich habe nach Erhalt der Leiterplatten die Rechnung einfach auf ein
deutsches Konto überwiesen.

Ich muß allerdings sagen, daß ich die Leiterplatten vor über einem Jahr
bei Bilex bestellt hatte und da die ja ständig die Qualität verbessern,
dürften die unter 1) genannten Probleme evtl. nicht mehr so stark ins
Gewicht fallen.

Mein Fazit: wenn sehr günstige Leiterplatten in passabler Qualität
benötigt werden, ist Bilex angesagt!

Gruß
Thorsten

Autor: LüLü (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe neulich auch zum ersten Mal bei Bilex bestellt und bin auch
sehr zufrieden. Man kann die Platinen auch fräsen lassen, dann dürfte
sich das Problem mit den unsauberen Kanten erledigt haben. Allerdings
kostet das 1€ extra (bei den Preisen denk ich kann man das auch noch
verkraften :-) )

Autor: Thorsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Man kann die Platinen auch fräsen lassen

Oh, auch etwas, das es vor einem Jahr noch nicht gab :)

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Definitionen für die Maschinen von Bilex:

Kleinste Bohrung 0,4mm (man korrigiere mich, wenn nötig)
Restring um die Bohrung 0,3mm umlaufend

Beispiel für kleines Via:
1mm rundes Pad, 0,4mm Bohrung -> Restring 0,3mm umlaufend.
Pad für Lötstop wäre 1,3mm.

Lötstop Freistellung 0,15mm umlaufend

Bestückdruck Freistellung 0,2mm von Lötpads

Die Unterbrechung des Restringes ist tolerabel, denn:

Klassen von Leiterplatten
- Klasse 1 - Normale Anwendungen (CD-Player etc.)
--- Kleinster Reststeg 0,05mm erlaubt, Unterbrechung des Restringes
erlaubt
- Klasse 2 - Industrielle Anwendungen
--- Kleinster Reststeg 0,05mm erlaubt, Unterbrechung nicht erlaubt
- Klasse 3 - medizinische und militärische Anwendungen
--- Kleinster Reststeg 0,15mm, keine Unterbrechung erlaubt

Wer trotzdem ein Board der Klasse 2 oder 3 haben möchte, und das kann
er auch von Bilex bekommen, muss sein System entsprechend einstellen!

Stephan.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
hab ich das richtig gelesen das jede Platine mindestens 80x120mm groß
sein muss? Ich habe nämlich Platinen von 80x100mm von denen ich
demnägst eventuell ein paar brauche. Die Preise sind ja echt super, da
kann man ja fast nix verkert machen. Dann kann ich ja am einfachsten 2
Layouts auf eine Platine mit 100x162mm machen und sie selbst durchsägen
und einmal die sägekannte überfräsen. Oder hab ich da was falsch
verstanden und die könnten mir auch 20 Platinen mit 80x100mm machen?

mfg
Stefan

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst auch kleiner sein, nur die Gesamtgrösse darf nicht unter 80x120
mm sein. Die "Mini-Platinen", die ich oben zeigte sind ja auch nur
ca. 17 x 12 mm gross. Dadurch, das ich 40 nahm, kam das aber wieder hin

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
also ist 80x120 quasi nur die mindestabnahmemenge. Haben die dir die
Platinen auch auf dein gewünschtes maß gesägt? Kosten sägeschnitte
extra, oder hast du den Quadratmeterpreis für deine Platinen bezahlt?

mfg
Stefan

Autor: XtSI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sägekosten waren nicht mehr extra (wenn ich das noch richtig im Kopf
habe), ich habe also wirklich 40 x Einzelplatine bekommen und
Quadratmeterpreis bezahlt.

Aber einfach ansonsten mal BRD Datei mit Anfrage hinschicken, Angebot
kommt dann ziemlich fix und alles immer sehr freundlich.

Gruss,

XtSI

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

der Support ist echt super. Kurz deine ganzen Fragen an Bilex senden
und du kriegst schnell eine Antwort. Kuerzer Schneiden kostet kein
Aufpreis ... nur  fraesen kostet mehr. Die Schnitte sind aber sehr
genau ...


Mfg
Dirk

Autor: chriss chd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab vor kurzen auch bei bilex eine platte machen lassen. qualität
war top für diesen preis, ich war "mutig" und hab einen mlp28 auf das
layout gesetzt (cp2102). aber dort gab es leider probleme -> min.
abstände waren einfach zu klein -> kurzschlüsse, diese hab ich mit
einem feinem ritzmesser sauber wegbekommen, aber beim händisch löten
haben sich die meisten pads abgelöst (war auch keine leiterbahn drann,
aber sie waren extrem lange damit man mit der hand löten kann)
vielleicht geht es mit reflow? ich hab das selbe foodprint schon mal
bei pcb-pool fertigen lassen, und da hat das footprint vom cp2102
gehalten - kein einziges pad hat sich gelöst.
also wenn man nicht zu hohe ansprüche hat (von min. abständen)
ist bilex genau das richtige ich lass ab jetzt alles was nicht zu klein
ist bei denen fertigen
chriss

p.s.: eins ist mir noch aufgefallen ich hab mit eagle 3.54 das ganze
geamcht, und die konnten meine files nicht ordentlich lesen, pcd-pool
hat aber keine problem damit. somit musste ich gerber verschicken, war
auch kein problem!

Autor: geloescht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Beitrag wurde auf Wunsch des Autors geloescht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.