Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung an schwankende Eingangsspannung?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Matt B. (mattb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich sitze gerade an einer Schaltung, die am Bordnetz von Fahrzeugen 
(wahlweise 12V oder 24V) betrieben werden soll. Im Wesentlichen handelt 
es sich um eine 100W LED, die über einen passenden Treiber versorgt 
wird. Dieser besitzt eine Eingangsspannung von 8 bis 30 Volt.

Zur Kühlung wird ein 12V Lüfter verwendet. Und genau für diesen brauche 
ich eine stabilisierte Spannungsversorgung. Dieser zieht maximal ca. 
50mA.

Im Anhang habe ich eine Skizze, welche den Zusammenhang zwischen 
Eingangs- und Ausgangsspannung beschreibt.

Wobei der Bereich, in dem die Eingangsspannung unter ca. 11 geht, nicht 
berücksichtigt werden muss. Dann schaltet sich das System ab.

Folgende Gedanken habe ich bereits durchgespielt:
- Spannungsregler: Eingangsspannung muss ca. 2V höher sein als 
Ausgangsspannung
- DCDC-Wandler: Wandler mit weitem Eingangsbereich sehr teuer
- Kombination aus Spannungsregler und DCDC-Wandler:
    Spannungsregler liefert mir z.B. 5V
    DCDC-Wandler wandelt die 5V wieder in 12V
    sollte funktionieren, aber ist das sinnvoll?

Welche Möglichkeiten habe ich noch?

Danke
matt

: Bearbeitet durch User
von Alter Sack (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Low-Drop-Spannungsregler, aber die zusätzliche Schutzbeschaltung für das 
Auto-Bordnetz nicht vergessen.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde keinen Schaltregler verwenden. Bei dem geringen Strom wäre das 
übermäßig Aufwendig. Ein Low-Drop Regler ist sicher geeignet, selbst 
wenn er bei 12V etwas weniger Ausgangsspannung liefert. So genau 
braucht' der Lüfter sowieso nicht.

von Matt B. (mattb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte noch nie mit solchen Low Drop Reglern zu tun, aber es scheint 
genau das zu sein, was ich brauche.

@Alter Sack:
Was verstehst du genau unter der Schutzbeschaltung für das 
Auto-Bordnetz? Sicherung?

Bei einer kurzen Suche bin ich auf den LM 2940 CT12 gefunden. Dieser 
macht bei 12V 1A. Für meine Anwendung ziemlich oversized...

Kennt jemand einen etwas schwächeren?

von Kein Name (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Probleme und eine Schutzschaltung fürs Autonetz sind hier 
beschrieben.
http://dse-faq.elektronik-kompendium.de/dse-faq.htm#F.23

Nicht mehr so ganz aktuell. Gibt imzwischen Spannungsregler, die dafür 
ausgelegt sind. Wie z.B. den TS 2950. Aber soweit ich weiß nicht mit 12 
Volt ausgangsspannung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.