Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wer hat eine Empfehlung für ein Multimeter mit Datenlogger?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael O. (miop)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wer hat Erfahrung mit einem Multimeter, das Daten online am PC 
aufzeichnen kann und zusätzlich auch autark loggen kann, um die Daten 
danach an einen PC zu übertragen?

Ich hatte mal leihweise mit einem DM 620 gearbeitet, aber die Bedienung 
macht einfach keinen Spaß. Ich habe den Thread zu diesem Gerät bereits 
gelesen und möchte eines, das einfacher in der Bedienung ist.
Ich habe auch schon etwas herumgesucht und folgende Geräte gefunden, die 
zu meinem "Beuteschema" zu passen scheinen:

UNI-T UT 804 (179,-)
UNI-T UT 71D (155,-)
Benning M11 (370,-)

Vor allem würde mich interessieren, ob der höhere Preis des Benning auch 
eine entsprechende Gegenleistung bringt. Falls die wirklich noch in 
Deutschland gebaut werden, wäre mir das schon etwas wert, aber gleich 
das doppelte....

Bei neueren Messgeräten dieses Herstellers habe ich keine Erfahrung, nur 
mit einem DUSPA von 1948 (von meinem Opa), der immer noch funktioniert. 
Aber die Qualität von heute muss ja nicht die gleiche sein, wie damals.

Ach ja, noch was: Hat jemand eines der Multimeter schon mal erfolgreich 
zusammen mit der Software Profilab Expert eingesetzt?

Grüße,

Michael

von chris (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das benning ist ein rebrand von appa, duerfte das alte 107 sein.
Also doppelt so teuer und Bedienung gleich be.... .

Fuer was brauchst du den Logger, kommst du mit den 20/90 Minuten des
UNI-T aus ?

von Michael O. (miop)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Multimeter möchte ich möglichst vielseitig für mein Elektronikhobby 
verwenden können. Ich tendiere zu dem UT804, weil es als stationäres 
Gerät am Basteltisch seinen festen Platz bekommen würde.

Warum nur 20 oder 90 min? Wenn ich 9999 Speicherplätze x 255 s max. 
Intervalllänge nehme, komme ich auf knapp einen Monat.

Interessant wären Erfahrungen anderer Besitzer, die man nicht gleich aus 
dem Datenblatt bzw. der Anleitung 'herauslesen' kann.

von Michael O. (miop)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ich denke, unter einer neuen Überschrift ist das besser aufgehoben. 
Deshalb neuer Thread: Erfahrungen mit Uni-T UT804, evtl. auch mit 
ProfiLab?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.