Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LED Backlight ersetzen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Felix L. (flexi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne eine "unsichtbare" Anzeige bauen, das Bild soll 
monochrom Infrarot sein, s.d. man es nur durch eine Kamera sieht.

Meine ursprüngliche Idee war es, eine IR-LED-Matrix zu bauen, nun denke 
ich aber darüber nach, das Rad nicht komplett neu zu erfinden, sondern 
einen LED Fernseher/Monitor umzurüsten. Dazu würde ich das LED-Backlight 
(normalerweise weiße LEDs, oder?) durch IR-LEDs ersetzen.

Nun will ich möglichst nicht tausende LEDs ersetzen, d.h. ich suche 
einen Monitor/TV mit Edge-LED Hintergrundbeleuchtung...

Meine Fragen an euch:
1) haltet Ihr das für machbar?
2) filtern TFT-Pixel Infrarot heraus?
(So wie ich das verstehe gibt es ja R/G/B Subpixel. Meint Ihr die 
R-Subpixel lassen auch IR durch?)

Danke im Voraus für eure Antworten ;-)

Beste Grüße,

Felix

von Gerald B. (gerald_b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst es versuchen. Aber ich glaube, das es nichts werden wird. Ich 
kann mich erinnern, das belichteter Farbfilm, der optisch schwarz war, 
IR prima passieren ließ und daher gerne als preiswerter IR-Filter 
genutzt wurde. Daher sehe ich dein Vorhaben skeptisch. Aber berichte mal 
:-)

von Jobst M. (jobstens-de)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die DOG-Displays kann man doch wahlfrei mit Hintergrundbeleuchtung 
ausstatten.


Gruß

Jobst

von Felix L. (flexi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Antworten, aber da der Ausgang ungewiss ist und selbst 
gebrauchte LED-Displays hoch gehandelt werden, werde ich erstmal auf das 
Experiment verzichten :-)

von Frank (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich möchte gerne eine "unsichtbare" Anzeige bauen, das Bild soll

Ich kenne da noch eine andere Form: Von einem monochromen LCD (Grafik 
oder Segmente) entfernt man den vorderen Polarisator. Mit bloßem Auge 
sieht man da nix mehr. Aber wenn man eine Brille mit Polfilter aufsetzt 
(z.B. passive 3D-Brille), kann man das Bild wieder sehen ...

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das Experiment kann man genauso mit einem (kleinen) CCFL-TFT machen. Die 
Röhre lässt sich durch eine Reihe LEDs ersetzen. Selbst wenn das Bild 
noch ein wenig fleckig sein sollte, für einen Test reicht es.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.