mikrocontroller.net

Forum: Platinen Anordnung der Bauteile im EAGLE board


Autor: jörg westphal (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Eagle-Experten,
nach welchen Kriterien ordnet ihr im EAGLE-board die Bauteile an. Ich
habe mal meinen bisherigen Entwurf angehängt. Kommentare und Vorschläge
sind gern willkommen.

Bye
Jörg

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

ich gehe immer so vor:

1. mechanische Abmessungen klären (Grösse, Form,
   Befestigungsschrauben der LP )
2. Leds, Schalter, Klemmen, evtl. Display an den richtigen Platz
3. Bauteile nach Routbarkeit und EMV Kriterien plazieren

bei einfachen Schaltungen und sauber gezeichnetem Schaltplan kann man
die Bauteile so wie im Sch anordnen, es gibt auch ein ULP für diese
Aufgabe

Peter

Autor: Fred51 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie heist das ULP???

Autor: PeterL (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so

Autor: Michael D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
@PeterL

bei mir funktioniert das autoplace nicht, oder muss ich da noch was
angeben?

MfG
Michael

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autoplacer... lach... tränen-weg-wisch...

Lasst doch den Käse und platziert die paar Trümmer selber. Wird erstens
besser und zweitens dauert es nicht so lange, als den Autoplacer zum
laufen zu bringen... Kein normaler Mensch braucht so 'nen
Schwachsinn!

Stephan.

Autor: Michael D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
@stephan
yep, hast du recht, war aber neugierig und wollte es ausprobieren...

MfG
Micha

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, Michael!

Schön, dass Du nicht sauer bist! :-)

Würdest Du uns mal Deine Platzierung zeigen? Wäre echt interessiert!

Stephan.

Autor: nächtliches (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Autoplacer heißt Gehirn und verschiebt die Bauteile mit Hilfe eines
der beiden mechanischen Greifer und deren fünf Tentakeln mit Hilfe
eines Rollkugeleingabegerätes solange, bis eine eingebaute Optik und
deren angeschlossene Mustererkennung (von den Humanoiden auch Augen
genannt) den kürzesten Abstand der an dem Bauteil hängenden Gummifäden
ausmacht und nach kritischem Blick und einem leichten Raunzen des
eigens für solche Zwecke vorhandenen Artikulationstracktes das Bauteil
für einigermaßen gut platziert annimmt.

Nicht wahr?!

Nacht!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.