Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektronisch ohne Last schalten


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mathias K. (tj7)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe vor, mir einen kapazitiven Transimpedanzwandler (Integrierer) 
anzufertigen, wobei ich mir http://www.ti.com/lit/ds/symlink/ivc102.pdf 
als Vorbild nehme. Momentan stehe ich allerdings vor einem Problem: In 
der Prinzipskizze sind 2 elektronische Schalter eingezeichnet. Ich kann 
mir aber momentan keinen Reim darauf machen, wie ich diese Schalter 
umsetzen kann. Ein MOSFET benötigt ja immer eine gewisse Gate-Source 
Spannung, um durchzuschalten. Je nach Signal an der Photodiode variiert 
die Last jedoch deutlich (mal wird der Kondensator garnicht aufgeladen, 
mal voll, etc.), weswegen ich nie eine definierte Gate-Source Spannung 
habe(im schlimmsten Fall schaltet der MOSFET nicht durch), oder? Bei 
einem Bipolartransistor habe ich das Problem, dass ich einen 
Spannungsabfall über die Emitterstrecke erzeugte, was mir meine Messung 
verkompliziert.

Das einzige was mir momentan einfällt, ist, den Transimpedanzwandler 
z.B. mit 2,5 V zu betreiben und den MOSFET mit 5V, sodass ich in jedem 
Fall mindestens 2,5V über die Gate-Source Strecke anliegen habe (ich 
habe vor, den Transimpedanzwandler per 5V zu versorgen).

Fällt wem zufällig eine bessere Methode ein, um ein definiertes 
Schließen/Öffnen ohne Spannungsabfall am Schalter zu realisieren (selbst 
wenn keine Last vorhanden ist)?

von Jens G. (jensig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich bezieht sich die Gatespannungs auf Substratpotential.
Bei üblichen Mosfets ist aber intern Source mit Substrat verbunden, so 
daß man dann eher von Ugs spricht.
Es gibt Mosfets mit herausgeführtem Substratanschluß, sind aber ziemlich 
selten, und mir fällt z.Zt. auch keiner ein :-(

: Bearbeitet durch User
von Jens G. (jensig)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade wiedergefunden: BSS83 (ohne P hintendran !)

von Mathias K. (tj7)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah stimmt! Super vielen Dank! Der sollte sogar recht gut für meine 
Zwecke funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.