Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XTAL1/2 und gleichzeitig I/O ?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von arser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe zufällig bemerkt, dass wenn ich einen ATtiny 861 mit ein ext. 
Quarz (8MHz) takte, ich die PINs XTAL1/2 (zumindest einen von denen) 
weiter als Ausgang (LED blinkt) benutzen kann.

Ist es den PINs egal ob da ein Quarz schwingt? Ist es dem Prozessortakt 
egal ob die PINs geschaltet werden?

Im Diagramm auf Seite 4 des Datenblattes gehen sowohl die PB[0..7] als 
auch XTAL[1..2] auf "Oscillator Circuits / Clock Generation"

Sollen die PORTs bei Verwendung eines Quarz als Eingang oder Ausgang 
deklariert werden?
Egal?
Können diese wie üblich benutzt werden? --> dem Datenblatt nach ja eher 
nicht

Kann bitte jemand aufklären?

Vielen Dank!

von spess53 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>ich habe zufällig bemerkt, dass wenn ich einen ATtiny 861 mit ein ext.
>Quarz (8MHz) takte, ich die PINs XTAL1/2 (zumindest einen von denen)
>weiter als Ausgang (LED blinkt) benutzen kann.

Bist du wirklich sicher, das der Quarzoszillator aktiviert (Fuses) war?

MfG Spess

von arser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

mein STK500 sagte es...
READ --> OK!....

Du meinst also unmöglich?

Und wegen der Deklaration? Als IN oder als OUT? Wurscht?

von Ulrich F. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder Quarz, dann beide mit Kristall belegt.
Oder externer Oszillator, dann ein Pin belegt.
Oder interner RC-Ozillator, dann beide Pins frei.

Mehr Möglichkeiten sehe ich da nicht.

von spess53 (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

>Du meinst also unmöglich?

Ja. Sieh dir mal an wie XTAL1/2 bei externem Quarz intern beschaltet 
sind. Jede zusätzliche Spannung an den PINs würde den Oszillator 
stoppen.

MfG Spess

von arser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal!

http://www.atmel.com/Images/Atmel-2588-8-bit-AVR-Microcontrollers-tinyAVR-ATtiny261-ATtiny461-ATtiny861_Datasheet.pdf



Init bei Verwendung eines Qaurzes an PIN4 und PIN5 des ATtony861:

Variante A:
DDRB = ****11**;

Variante B:
DDRB = ****00**;


Bitte, ein Buchstabe in der Antwort (A oder B) reicht mir...

Gruß Arser

von arser (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,

Variante A:
DDRB = **11****;

Variante B:
DDRB = **00****;

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig ist:
DDRB = ********;

Ist also wurscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.