Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Von Em::Blocks direkt flashen?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

gibt es eine Möglichkeit von emblocks die Hexfile der Release 
Konfiguration direkt auf den Stm32f4 zu flashen(St link vorhanden)?

Bisher habe immer das St utility benutzt.
Mir ist zwar klar, das ich bei emblocks beim debuggen den Code flashen 
kann, jedoch ist die elf Datei 300km groß, da fände ich die Release hex 
Datei von 10 - 15kb schon angenehmer.

Kenn jemand die Lösung?

von Sam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner was ?

von Gibts N. (schneeblau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab auch schon gesucht aber nichts gefunden:(

von Samuel C. (dragonsam)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob .hex oder .elf ist total egal, da bei beiden sinnvollerweise genau 
das selbe und somit auch genau soviel gebrannt wird.

: Bearbeitet durch User
von Sam (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die elf verbraucht laut Explorer viel mehr Speicher?
.elf 400kb
.hex 10kb

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür scheißt du dir ins Hemd? Das ist wie mit Frauen. Die eine ist 
redseliger als die andere. Aber sie geben beide die gleiche Information 
wieder.

: Bearbeitet durch User
von Gibts N. (schneeblau)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Hilfreiche" Antwort!

Trotzdem wäre eine direkte Flashmöglichkeit schneller als immer den 
Umweg über debug....man spart Mausklicks;)

: Bearbeitet durch User
von rumble (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß nicht was dein Problem ist, wann aber das Projekt mal größer 
ist, dann werden aus den 300kb ganz schnell mal mehr und es passt nicht 
mehr auf den STM. Dann würde nämlich nur noch die Hex file drauf passen, 
diese deutlich kleiner ist...

Und genau DASS ist mein Problem...

von Nick (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Größe des Files entspricht ja nicht dem Speicherbedarf auf deinem 
Controller. Der Größenunterschied kommt nur daher,dass das .elf File 
mehr Overhead beinhaltet.

von Rumble (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber der größere Overhead wirkt sich aber dann auch im Controller aus, 
oder?

von Helmut S. (helmuts)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dafür gibt es doch das ST-link utility zum Flashen.

http://www.st.com/web/en/catalog/tools/PF258168


Vielleicht brauchst du das auch mal.
Beitrag "ARM STM32FR4 ST1-Link auf Discovery Board "no connect""

: Bearbeitet durch User
von Rumble (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das benutze ich auch, aber es wäre bequemer das ganze von der IDE zu 
flashen, gibt es beim St link nicht sowas wie ne Parameterliste beim 
Aufruf des Programms?

von Rumble (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Okay habe im Handbuch mich ein bisschen eingelesen, über Cli kann man 
mit diesen Parametern den Chip flashen:
-P *C:\file.hex* -V "after_programming"

Die .hex kann man wahrscheinlich in em::Blocks unter Tools als Variable 
eingeben, werde das heute mal ausprobieren.

von debugger (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aber der größere Overhead wirkt sich aber dann auch im Controller aus, oder?

Das ist Blödsinn!
- im *.elf sind noch Informationen für den Debugger
- im *.hex ist 'nur' noch der reine Binärcode allerdings in ASCII 
Zeichen kodiert (menschenlesbar)
- im *.bin ist wriklich nur noch der auszuführende Code --> genau das 
was der Controller braucht

Alle drei Files belegen auf dem Controller die gleiche Größe an 
Speicher.
Es wird ja nicht das File ins Flash gespeichert sondern nur der 
ausführbare Code daraus. Dafür sorgt das Flash-Tool schon.

Alles andere wäre auch Blödsinn, der Controller versteht nun mal kein 
ASCII-HEX.

von In d. (indus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Beantwortung der Eingangsfrage:
Beitrag "Re: Neues STM32 Tutorial"

von Marino (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke In Dus

von Nils P. (ert)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit ich es das nächste suche es schneller finde :-)

hier der aktuelle St-link utility:
http://www.st.com/web/en/catalog/tools/PF258168

Bild im Anhang, hier zum kopieren:

Executable:
C:\Program Files (x86)\STMicroelectronics\STM32 ST-LINK Utility\ST-LINK 
Utility\ST-LINK_CLI.exe

Parameters:
-c SWD UR -P "${TARGET_OUTPUT_DIR}${TARGET_OUTPUT_BASENAME}.hex" 
0x08000000 -V "after_programming" -Rst -Run

Achtung mit den Zeilenumbrüchen hier bei µC.net, man muss zweimal 
kopieren.

Geht mit Em-blocks 2.30, natürlich nur mit STM-µCs

Greez Ert

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.