mikrocontroller.net

Forum: Platinen Welchen Behälter zur Entsorgung?


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen,

ich habe mal eine Frage, in was für einem BEHÄLTNIS ihr eure Atzlösung
oder Entwicklerlösung zum Sondermüll gebt. Grund: In meiner alten Stadt
war das alles kein Problem weil die das Zeug in irgendwelche Tanks
umgefüllt haben, und man den Kanister wieder mitnehmen konnte; hier
kassieren sie aber den Kanister komplett ein. Ich will den aber ja
nicht alle Viertel Jahr 1-2 Kanister schenken :)

Wie macht ihr das? Billigere Behälter? Oder alle 10 Jahre nen 15 Liter
Kanister hinbringen? Cola Flaschen (jaja, ich weiß KEINE gute Idee)?

MfG

Sebastian

Autor: Gerhard Fischer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lagere die verbrauchte Ätzlösung (Salzsäure + H2O2) in
5-l Kunststoff-Kanistern. Gibt es im Baumarkt für kleines Geld
mit dest.Wasser drin zu kaufen.

mfg Gerhard

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst auch in der gaststätte deines vertrauens mal nach alten
geschirrspülmittel-kanistern fragen, vielleicht heben sie dir die auf.
Auch gebäudereinigungsfirmen schmeissen ständig kanister weg.

gruss
zooloo

Autor: Osterhase (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ würden auch 5-10 ineinander gestellte Gefrierbeutel gehen,
die dann mit einem Gummiband verschlossen werden. Ich allerdings sammle
das Zeug nie, sondern - wenn verbraucht - kipp ich es in die Badewanne,
lasse viel Wasser zulaufen und ab damit in die Kanalisation. Hat mir
meine Chemielehrerin gesagt, daß man das so tun darf denn für die
Klärung der Abwässer würde man ja auch Steuern zahlen.

Autor: Zoo Loo (zooloo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, naja, das klingt nach schweinerei und wäre wohl auch eine, wenn
nicht dein klärwerk zur phosphatfällung selbst noch Fe(III)Cl zusetzen
würde (was wahrscheinlich ist). Salzsäure und persulfate verursachen
auch keine katastrophe, das gelöste kupfer ist im abwasser aber sicher
fehl am platz. Im kanister unverdünnt als sondermüll abgegeben lässt
sich die ätzlösung jedenfalls leichter (weil gezielter) unschädlich
machen.

gruss
zooloo

Autor: feststellung (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ osterhase

herzlichen glückwunsch. und wieder kippt eine biologische klärstufe um,
super ist natürlich auch das gelöste schweermetallionen unterwegs sind.
weil man nicht in der lage ist das zeug abzutransportieren.

übrigends kläranlagen sind nicht für sowas ausgelegt.

danke nochmals

Ingo

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

danke für die Tipps, werde mal die Augen offen halten. Ich werde NICHT
die Badewanne nehmen oO

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.