mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Z80 Rechenrsystem


Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen schaltplan für ein Rechenrsystem mit Z80 CPU, sollte 
über einen TV-Out verfügen, muss aber nicht.

Din über alles Dankbar. Jochen

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gab vor Ewigkeiten mal den ZX-81 von Sinclair. Basiert auf einem Z80, 
hat Video-Ausgang, Basic-Betriebssystem etc. Die Schaltpläne sind 
inzwischen freigegeben, auch das Betriebssystem kann heruntergeladen 
werden. Allerdings braucht der ZX-81 einen Custom-Chip. Der Vorgänger, 
ZX-80, ist komplett "diskret", d.h. mit handelsüblichen Chips aufgebaut 
und ist auch per Schaltplan verfügbar. Frag mich jetzt aber bitte nicht 
nach links, das ist mir beim Surfen mal untergekommen, weiß nicht mehr 
wo, aber Google hilft da bestimmt weiter.
Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen fertigen ZX-81 zu kaufen, 
beispielsweise bei ebay unter "klassische Computer".

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich werde mal nach so einem (PC) bei E-bay suchen.

Autor: Cabal2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

ich habe hier noch einen kompletten Z1013 rumstehn.
Infos gibs unter www.z1013.de

Gruss Cabal

Autor: Rolo Tomasi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Karlheinz Druschel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor "hundert" Jahren gabs da mal einen Rechner vom WDR Computerclub auf 
Z80 Basis. Die fingen ganz klein an und bauten das System dann mit 
Videoanzeige auf dem TV aus und der Programmiersprache/Zeichensprache 
Logo (also diese Schildkrötensprache).
Das gabs mal als Buch, das habe ich heute noch.
Bei Interesse kann ich Dir gerne mal die ISBN raussuchen, den mein 
Exemplar will ich nun nicht gerade hergeben :-)

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Apple II hatte in der mutierten Version überigens neben dem 6502 
auch einen Z80.

Ältere Ausgaben der MC-, Chip`und ggf. Elektor Zeitschrift (so um 79 - 
83) dürften auch voll mit Beiträgen über den Z80 sein.

Warum muss es denn unbedingt der Z80 sein ?

Siegfried

Autor: DerInder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Der Rechner vom WDR nante sich NDR-Klein-Computer (Klein von Rolf Dieter 
Klein dem Entwickler). Ich hab noch 2 von den Kisten und auch die 
Bücher. Bei Interesse könnte ich mal kramen.

Gruß
-=jens=-

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mitte der 80-ziger Jahre an der Technischen Hochschule Ilmenau 
studiert. Dort hatte sich ein Team zusammengesetzt und einen Sinclair 
Spectrum nachgebaut.
Der Customer-Chip wurde auch durch normale IC's (Zähler, Latchs usw.) 
ersetzt.
Ich hatte mir auch Einen zusammengebaut und war damals richtig stolz als 
auf dem Fernsehgerät, nach dem Laden des BS "Sinclair ..." erschien.
Der Sinclair-Nachbau hatte 64Kb RAM, Fernsehausgang (sogar Farbe mit 
Aufsteckplatine), Kasetteninterface, ASCII-Tastatur...; das Ganze war 
auf einer Platine von ca. 15x30 cm² aufgebaut.

Leider habe ich keine Unterlagen mehr. Aber Heute könnte man so einen 
Computer noch kleiner bauen, denn 1/3 der Platine war für den DRAM 
vorgesehen.

Gruß Micha

Autor: Christian L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerInder ... ja ICH habe interesse ...

hast du da noch was für mich ?

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab im Keller noch einige Z80 (A,B,C) Prozessoren, PIO, SIO etc.
rumliegen. Wer sowas braucht kann sich ja mal bei mir melden unter
folgender email-adresse:

z80 punkt prozessor punkt anfrage  at cts bindestrich consult punkt de

Autor: Tommi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich könnte noch was vom KC85-3 beisteuern
Das war ein DDR-Computer mit Z80-Clone,standartmäßig 16k Ram,
Cassettenanschluss und Bildschirmausgabe auf TV kanal 36? oder FBAS
(oder RGB). Dazu gab es auch Erweiterungsmodule, z.B. Pio, RS232,
64KSpeicher, ROM, Floppy oder auch für Selbstbau. Einiges habe ich auch
noch da.

Thomas

Autor: DerInder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian L.
also ich hab noch einen NDR-Z80 Rechner der voll ausgebaut ist incl.
Monitor und Keybord. Den könntest du gerne haben. Mail doch mal an:
mewes_jens at yahoo.de

Gruß
-=jens=-

Autor: DRCRAZY (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Jens ... D A N K E !!

er läuft prima ...

bin gerade dabei mehrere funktionen auf einer karte zusammenzufügen..

mich hat dein Komplett Selbstgefädelter NKC echt BEEINDRUCKT !

mach weiter soo

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch noch ne Idee. Nimm den TMPZ84C015 von Toshiba (Ich hab noch so
ca. 10 Stück rumliegen) Der beinhaltet ein komplettes Z80-System mit
CPU, CTC, Watchdog, PIO, SIO, MMU....

Autor: drcrazy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm den TMPZ84C015 von Toshiba ...

tjaa .... dil40 ?
sicher nicht ....
und  da ich ja soogern meinen nun eigenen NKC benutze (hatte damals
schon einen) ...
mir war es nur wichtig , nocheinmal grundlagen zu betreiben, und vor
allen CP/M ...
damit ic´h genügend wissen zurückbekomme um mich an die eZ8091
developer dingens (war nicht billig) zu machen..

Übrigens hätte ich auch (weil cool iss) an dem KC interesse ...

Autor: Christian L. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DerInder
... meld dich bitte nochmal bei mir ...

Autor: Peter Gast (mashpeak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,
liegen die TMPZ84C015 von Toshiba noch in deinem Keller. Ist ja schon 
labnge her.
Gruss Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.