mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schwingt der qaurz oder schwingt er nicht ?


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
als takt für meinen timer benutze ich einen 2. quarz (32kHz + 2 47pF 
kondensatoren) !

nur leider funktioniert das ganze nicht ! jetzt stellt sich für mich die 
frage ob der fehler in der software oder beim quarz liegt !

wie kann ich überprüfen ob der quarz schwingt ?

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oszilloskop :)

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke ! da hätte ich auch selber draufkommen können !

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung: du solltest einen guten Tastkopf haben, wennd ie Schwingung 
instabil ist dann kannst sie sonst mit dem Tastkopf auch leicht stören!!

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen Quarz am Timer-Eingang anschließt, wirst Du nicht viel 
Glück haben. Du brauchst eine Oszillator-Schaltung, die einfachste 
besteht aus 2 Nicht-Gattern (7404 o.ä.). Einfach mal Google-n.

Autor: Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oops, stimmt, so genau hab ich das gar nicht gelesen :)

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der timereingang (sind eigentlich 2 eingänge) ist für einen quarz !

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich auch noch nicht gesehen.... Nur mal interesse-halber: Was für 
ein Controller ist das?
Ansonsten mal testweise ein kleines Programm ohne Firlefanz schreiben, 
das einfach die Eingangssignale des Timers durch 32768 teilt - das 
Ergebnis auf eine LED ausgeben, dann sollte die im Sekundentakt blinken.
Könnte es sein, daß die Oszillator-Funktion am Controller per Software 
freigeschaltet werden muß?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist ein PIC 16F877 !

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe irgendwo hier im Forum gelesen, daß 32kHz-Quarze schlecht 
anschwingen.... hier:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-16330.html#16330

Vielleicht helfen Dir die Tipps aus dem Posting von wolli_r weiter.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir jemand erklären wie die schaltung aussehen soll ! irgendwie 
kapiere ich die beschreibung nicht !

----------------------------------------
orginal von wolli_r
----------------------------------------

Hi,
die 32kHz quarze kommen häufig nicht einfach zum Schwingen ( vor allem 
nicht die billigen Uhrenquarze). Deshalb:
- an die beiden OSC Pins einen 1MOhm Widerstand
- an die beiden OSC Pins je einen 68p an GND
- den Quarz mit einem Serienwiderstand (47kOhm)
  an die OSC-Pins anschließen

mfg wolli_r

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich ahb mir den quarz heute mit dem oszilloskop angeschat ! dort hatte 
er eine frequenz von 50Hz ?

irgendwie bin cih jetzt etwas irritiert !

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 50 Hz werden höchstwahrscheinlich durchs Netzteil eingestreut, es 
sieht so aus, als ob er tatsächlich nicht schwingt.

wolli_r's Erklärung etwas ausführlicher:
-Parallel zum Quarz einen 1M Widerstand
-An beide Anschlüsse des Quarzes je ein 68pF, der andere Anschluß der 
Kondensatoren auf Masse.
-Diese ganze Schaltung in Reihe mit einem 47K Widerstand an den 
Controller anschließen.
Bei solchen Fehlern ist ein Oszilloskop entscheidend von Vorteil....

Autor: Reini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,
ich glaube 33pF für die Kondensatoren sollten reichen, so steht es auch 
im Datasheet. Vielleicht kannst Du ja erstmal internen Oszillatorweg 
benutzen und darüber schauen ob Deine Routine läuft. Man klann das 
t1con-Register einstellen, aber das kennst du ja, da muß man auch den 
Oszillatorschaltkreis einschalten.
Das mit den 50Hz stimmt, es kann aber auch sein, das die Zeitablenkung 
am Oszi zu groß war, d.h. 0,5s/div, einfach mal schneller drehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.