mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Mac & WLAN: Downloads klemmen immer wieder


Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wohne mitten in Berlin und habe mit ca. 30 WLANs (2,4 GHz) in meiner 
unmittelbaren Umgebung zu kämpfen. Dass unter solchen Umständen Surfen 
und
Downloads schwierig sind, wundert wohl niemanden.

Also habe ich mir extra einen 5-GHz-Accesspoint zugelegt, denn in diesem 
Band bin ich (laut Software InSSIDer) einer von zwei Nutzern (ich CH 
104, er CH 140).

Aber trotz neuestem OS-Update (Apple Mavericks 10.9.2, Macbook, 8 GB 
RAM) und neuem (gebrauchtem) Accesspoint (DLINK DWL-3500) habe ich den 
Effekt, dass Downloads einfach immer wieder "stehen bleiben".

Das Merkwürdige: Ein kurzes Trennen der WLAN-Verbindung hilft, danach 
werden die Downloads fortgesetzt ...

Hat jemand eine Idee, wo ich da nach Fehlern suchen sollte?

Autor: Rufus Τ. F. (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest während so einer Störung ja mal versuchen, Kontakt zu einem 
Deiner Netzwerkgeräte aufzunehmen, also z.B. ein Ping auf Deinen Router 
absetzen oder im Browser dessen Konfigurationswebseite anzeigen lassen.

Wenn das jeweils reproduzierbar nicht funktioniert, dann wird wohl 
wirklich das WLAN das Problem sein. Stelle Deinen AP auf einen anderen 
Kanal um, bzw. lasse den den Kanal automatisch wählen.

Kann natürlich auch sein, daß Apple mal wieder die WLAN-Treiber 
"optimiert" hat; seit dem Update auf 10.9.2 braucht mein MBP nach dem 
Aufwachen aus dem Standby auffällig lange, um die WLAN-Verbindung 
wiederherzustellen (wie bei Dir auch im 5-GHz-Band, muss wohl an der 
Stadt liegen).

Viel Glück.

Autor: Helmut Mehdorn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
5 GHz ELAN muss sich abschalten, wenn es beispielsweise RADAR erkennt, 
vielleicht ist das Band diesbezüglich in B recht dicht?

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stell die Geräte zum Test
mal fast direkt nebeneinander um Funk-Hindernisse auszuschließen. 
Sollten da noch Fehler auftreten werden SW-Probleme wahrscheinlicher.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mit einem Macbook Pro das gleiche Problem.
Das MacBook Air dagegen hat solche Probleme nicht. Habe meinen OpenWRT 
Router num erst mal umgestellt auf automatische Channelwahl (warte 
derzeit noch ab ob es eine Änderung bringt)

Ist das auch ein Macbook Pro (2010)?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.