Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Unterschied von Transistor und HF-Transistor


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Taddel. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich bräuchte den Unterschied zwischen einem normalen Transistor
und einem Hochfrequenz-Transistor, da ich im Inet iwie nichts finde

Lg

von Max H. (hartl192)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Unterschied liegt unter anderem beim "Current Gain Bandwidth
Product".

von Joe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die rückwirkende Kapazität zwischen Basis und Kollektor ist wesentlich 
kleiner.

Joe

von Taddel. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts  Typen von den 2en und eine kleine Beschreibung?

Wäre hilfreicher

Lg

von Joe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal unter "Millereffekt" nach.

Die genannte Kapazität wirkt wie ein Tiefpasskondensator, womit HF stark 
begrenzt wird.

Joe

von Joe (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
BC-Typen sind für NF wegen großer Millerkapazität,
BF-Typen sind für HF wegen kleiner Millerkapazität.

Joe

von Taddel. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thanks

von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei HF-Transistoren ist das aktive Sytem so klein wie möglich bzw. aus 
mehreren feinen Strukturen zusammengesetzt. (Deshalb sind sie auch 
wesentlich empfindlicher gegen Fehler als NF-Transitoren) Grund: je 
kleiner der Aufbau, desto weniger störende Kapazitäten innerhalb des 
Transistors. Auch sorgt man für möglichst schmale Emitterstreifen, da 
die Kante dieser Streifen besser emittiert als das Innere der Streifen. 
Alleine bei einem NF_Leistungstransistor wie z.B 2N 3055 kann man auf 
Bildern diese Streifenstruktur sehen. Es gibt auch schon auf dem Si-Chip 
Abschirmmmaßnahmen zwischen den Zuleitungen.

Die Zuleitungen zu B, E, C werden durch kapazitätsarme Gehäuseformen 
verbessert. Das Gehäuse ist z.B. ein kleiner runder Knopf, aus dem in 
der Leiterplattenebene Eingang, HF-Erde, Ausgang waagerecht wegführen, 
damit die Rückkopplung möglichst gering ist.

Die Anschlussfolge wird bei HF der Verwendung angepasst.
Es gibt da zum Beispiel auch die Folge EBC (z.B. BF324) damit bei 
Basisschaltung weniger kapazitve Kopplung zwischen E und C erfolgt. Beim 
BC199, der für Emitterschaltung vorgesehen ist, haben die 
Anschlussdrähte die Folge BEC, damit zwischen C und E bessere Schirmung 
vorhanden ist.

"historisch" ist ja die Folge EBC üblich, technisch ist die Folge ECB am 
leichtesten machbar.

Da durch die SMD-Technik Anschlussdrähte eigentlich Vergangenheit sind, 
sind die Unterschiede in den  Gehäuseformen nicht mehr ganz so groß. 
Aber HF- Transistoren haben auch mal sechs Pins, die vier äußeren für 
Masse (GND) und auf einer Seite in der Mitte der Dreierreihe den 
Eingang, auf der andren Seite den Ausgang

: Bearbeitet durch User
von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Tipp: such Dir in den Datenblättern der Standard-Transistoren BCxxx
und in den Datenblättern BFxxx folgende Daten heraus:

maximale Arbeitsfrequenz bzw. Grenzfrequenz (BF viel höher)

Grenzwerte für Strom, Spannung, Leistung   (BF deutlich kleiner

Kapazitätswerte der Systeme   (BF deutlich kleiner)

Bei BF Typen wirst Du auch Daten finden, die speziell für HF-Schaltungen 
gebraucht werden ( Streuparameter, Rauschwerte usw.), die bei 
BC-Transistoren fehlen.

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.