mikrocontroller.net

Forum: Platinen Anfängerfrage: Steckkarten-Verbinder in Eagle?


Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bastler,

Ich möchte auf meine Platine (Eagle) gerne mit einem
Steckkarten-Verbinder ausstatten. Das sieht ungefähr so aus wie eine
ISA-PC-Karte, nur weniger Pins. Passendes Gegenstück wäre z.B. ein
Floppy-Kabel oder Conrad Bestellnummer 742945-99.

Das schöne daran ist, daß man auf der Platine keinen extra
Steckverbinder löten muß. Wie zeichnet man die notwendigen
Kupfer-Flächen in Eagle in der SCHALTUNG (also so daß man sie auch in
der Schaltung verbinden, benennen usw. kann und dann ein Layout draus
generieren lassen kann), gibt es da eine Bibliothek?

Grüße C.

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der Bibliothek gibt es eine Menge Con-*. Wenn du da nichts findest
dann noch unter "Cad-Soft" Download nachsehen ob was dabei ist, sonst
bleibt nur noch selber zeichnen.

Hubert

Autor: papa_of_t (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Steckverbindern (con..) ist sicher die richtige Stelle,
allerdings den ich suchte hab ich nicht gefunden, vielleicht auch weil
man vor lauter Angeboten ganz besoffen wird.. :-)

Naja ich hab mir so ein Teil jetzt selbst gemalt. Eine generelle
Schwierigkeit sehe ich jetzt, wo ich mich so genauer damit beschäftige:
Entweder man findet ein tolles Bauteil in der Bibliothek - dann hat man
die Mühe, herauszufinden, wo man das Teil nun kaufen könnte und selbst
wenn man z.B. einen Conrad-Katalog hat, ist es recht mühsam, bis man
mal die Bestellnummer hat. Eine gewisse Unsicherheit bleibt dann noch,
ob es denn nun wirklich dieses Teil ist. ODER man hat eine Vorstellung
wie das Teil aussehen könnte (so wie ich oben) aber man sucht sich
verzweifelt durch die Bibliotheken, z.B. wenn man nicht weiß, wie
bestimmte Bauteile auf englisch heißen usw...

Gibt es da Tricks / hab ich was übersehen?

Autor: high_speed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Man ordnet die Bibliotheken in Unterordnern. (RCL, Anschlüsse,
Speicher, Schalter, ....)
Die Unterordner haben den Vorteil, dass die Liste im Control Panel
nicht zu lang und unübersichtig wird.

2. Es werden nur die nötigen akteviert. (grüner Punkt)
Im Schaltplaneditor hat man nur die Bibliotheken zur Auswahl, die man
benötigt.
Weitere können immer noch akteviert werden.

Ansonsten: http://dict.leo.org/

Holger

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In der bibliothek von eagle sind zwar einige bauteile nicht vorhanden,
aber die meisten bauformen gibt es schon, so kannst du dir einfach
einen IC mit gewünschter bauform raus suchen und so beschalten wie du
das willst (wenn du zB einen anderen IC hast der die gleiche bauform
aber andere pin-belegung hat).

Du kannst halt oftmals die bauteile in der bibliothek zweckentfremden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.