mikrocontroller.net

Forum: Platinen Lötdraht


Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir vor kurzem in der Apotheke bleifreien, silberhaltigen
Lötdraht gekauft (811076 nur dünner).
Leider nimmt weder Lötspitze noch Leiterbahn das Zeug an. An der
Lötspitze verteilt sich das Zeug nicht und löten damit scheint
unmöglich.

Kann mir jemand qualitativ hochweritgen Lötdraht empfehlen?
Ich benötige welchen mit 1mm Durchmesser und ganz dünnen für SMD.

Autor: Stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht so aus, als ob Dein Lötkolben zu wenig Wärmeenergie bringt.
Bleifreies, insbesondere Silberlot benötigt eine höhere Temperatur zum
schmelzen.

Stephan.

Autor: black friday (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Privat sehe ich keinen Anlass, auf bleifrei umzusteigen. Mit dem
normalen Lötzinn von Reichelt hatte ich bisher noch nie Probleme (auch
nicht bei feinsten SMD - Bauteilen).
Hast du vielleicht Lötdraht ohne Flussmittel gekauft?

Autor: Sascha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sn95,5 Ag3,8 Cu0,7

Fg 1,5%


Vorher hatte ich Sn60 Pb38 Cu2 mit 2,5% Flussmittel.


Das neue silberhaltige benetzt die Lötspitze nicht, sondern bildet
Tropfen. Die Lötspitze ist neu, ich habe verschiedenen Temperaturen bis
400°C probiert.

Dann werde ich wohl wieder auf alt bewährtes umsteigen...

Autor: AXI (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch das ein bleifreie Lötzinn
Sn95,5 Ag3,8 Cu0,7 mit Fg1,0% von Cobar.com
getestet.

Funktioniert mit meinem Hochfrequenzbeheiztem Lötgerät Metcal SP200 bei
35 Watt mit einer 330°C Lötspitze MC-SSC-638A (metcal.com).

Durch die höhere Schmelztemperatur ist die Lötzeit geringfügig länger.
Bei dem bleifreien Zinn schauen auch die besten Lötstellen matt aus.

LG
AXI

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.