mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg programmiert nicht


Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich weiß dass Thema gab es hier schon öfter, aber ich habe bei den 
ganzen anderen keine richtige Antwort auf mein Problem gefunden. Wenn 
ich einen AT90S2313 mit PonyProg prgrammieren möchte, kommt die 
Fehlermeldung "Device not found (-24)", mit anderen programmiersoftwaren 
gehts auch nicht, ich hab sowohl den AVR ISP programmer als auch einen 
einfachen 5 Kabel programmer getestet, beide gehen nicht, zwei Boards 
getestet, zwei verschiedene AVR's geht alles nicht. Resetleitung ist auf 
GND und Qaurz tut, soweit ich das sehe auch 2,5V an XTAL1,bzw XTAL2..., 
hat irgendwer noch eine Idee wodran das liegen könnte?

MfG Lars

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht liegt es an den Einstellungen im Pony Prog.

Ob der Quarz tut ist beim Programmieren erst mal egal.

Gruss
Christian

Autor: Marco (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Win XP brauchst du einen Port-Treiber, damit Pony direkt auf den 
LPT-Port zugreifen kann. Hast den schon installiert?

marco

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@marco

Ich habe auch XP Professional, habe jedoch keinen Port-Treiber 
installiert.
PonyProg2000 läuft bei mir einwandfrei.

@Lars
Was sind das für Boards, die du verwendet hast.
Die Programmiersignale sollten während des Programmiervorgangs nicht 
anderweitig beschaltet sein. Da habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Gruss
Christian

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christian,

der 2313 ist nur mit Quarz seriell programmierbar !

...
Either an external clock is supplied at pin XTAL1 or a crystal needs to 
be connected across pins XTAL1 and XTAL2. The
minimum low and high periods for the serial clock (SCK) input are 
defined as follows:
Low: > 2 XTAL1 clock cycle
High: > 2 XTAL1 clock cycles
...


Peter

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es ist auch kein Geheimnis, das PonyProg auf manchen Rechnern 
schlicht und ergreifend nicht funktioniert. Ein Geheimnis ist jedoch 
immer noch, warum. :(

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleine Checkliste, Fehler, die ich schon hatte.(vielleicht hilfts)

- 5V Versorgungsspannung OK? Gesiebt? 100nF Kondensator?

- Am Quarz  2 x 27 pF gegen Masse? Ist die Schaltung auf einer geätzten 
Platine oder auf Lochraster? Bei Lochraster mal die Kondensatoren am 
Quarz weglassen, manchmal funktioniert der Quarz ohne besser als mit. 
Was mir auch schon half: Gehäuse des Quarz an Masse legen. Ohne 
funktionierenden Quarz geht nix.

- Kalibration von PonyProg ausgeführt?

- Auch wirklich die richtigen Pins am Drucker-Port erwischt? Falls 
möglich, mit einem entsprechenden Tool den Drucker-Port mal prüfen 
(Einzelne Leitungen ansteuern und messen, ob was rauskommt)

- Richtige Port-Adresse angegeben ? Ist der Drucker-Port im BIOS 
freigegeben? Was sagt die Systemsteuerung zum Status des Drucker-Ports? 
Funktionieren andere Anwendungen, die den Drucker-Port nutzen? Läuft 
evtl. eine Anwendung im Hintergrund, die den Drucker-Port nutzt?

Autor: Lars (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, hab auch schon andere Software getestet läuft nicht, 8051 kann ich 
am druckerport programmieren, es sind zwei boards auf lochraster, eins 
besteht nur aus quarz und programmierstecker, ist allso nicht 
anderweilig beschaltet, kalibriert ist PonyProg auch, und sämtliche 
einstellungen hab ich auch durch, der Druckerport wird anderweilig nicht 
genutzt.

MfG Lars

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du einen Laptop hast, prüfe mal die high Pegel am Druckerport.

Evtl. Treiber für parallelen Scanner deaktivieren, damit hatte ich mal 
Probleme.

Gruß Mike

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.