mikrocontroller.net

Forum: Platinen NTC in Ätzbad versenken-- wie???


Autor: Hias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte die Temperatur in meinem Ätzbad mit einem NTC messen.
Eine Steuerung für die Heizung soll noch folgen.
Nur hab ich ein Problem...
Ich weiß nicht wie ich das NTC unter Wasser bringen soll...
Irgendwas brauche ich um das NTC plus Kabel zu ummanteln.
Aber was für ein Material nehme ich am besten?
Alu-Röhrchen, Schrumpfschlauch, Reagenzglas (Woher bekommt man
das?),...
Irgendwelche Empfehlungen?

MfG Hias

Autor: c lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich persönlich würde ein Reagenzglas nehmen. Der Durchmesser sollte
möglichst klein sein, damit der Sensor besser anspricht. Dort steckst
den eingeschrumpften Sensor rein und füllst alles mit feinem Sand auf.
Das Glas dann noch mit Silikon verschließen. Das Reagenzglas gibt's
u.U. in der Apotheke deines Vertrauens, frag einfach mal.

Schrumpfschlauch alleine hält nicht dicht und ob das Alu nicht
weggeätzt wird, keine Ahnung.

- cl

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soweit ich weis, kann man alu ätzen. Dafür gibt's soweit ich weis extra
photobeschichtetes für Tüpenschilder, kann aber sein, dass ich mich da
irre.

Autor: c lechner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stimmt. gibt's auch für frontplatten.

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum bettest den fuehler nicht in silikon ein??
muss nur dicht sein

Autor: Hias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grad is mir noch ne idee gekommen...
Was hält ihr von einem leeren Stabilo?
Also Schreibkopf ab. Arschstopfen zukleben---Sensor von anderer Seite
rein-- evtl mit Sand auffüllen und mit Silikon abdichten...

Oder Ätzt es mir den Stabilo weg?
Hias

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde es nicht reichen den Temp. Fühler aussen an die Küvette
anzubringen ?

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

nimm eine leere Tintenpatrone, Ventil abschneiden, mit Heisskleber
füllen und NTC samt Anschlusskabel in den heissen Kleber drücken
diese Dinger sind aus Polyäthylen halten also fast alle Säuren und
Laugen aus

Peter

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder noch besser benutzt Fe-III-Cl, da muß nichts erwärmt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.