mikrocontroller.net

Forum: Offtopic das Leben auf einer Yacht


Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ist vieleicht ne Sau Doofe Frage, aber ich finde keine Antworten
darauf.
Vieleicht habe ich hier ja mehr Glück!

Möchte mir evtl. ne größere Segelyacht zulegen und auf dieser auch
wohnen.
Nur gibts ein paar Punkte die unklar sind:
1) Wie sieht es mit der Sanitärversorgung aus?
O.K. es gibt einen Wassertank den man befüllen kann, aber wieviel
kostet ein Liter Wasser??
2) Die Fäkalentsorgung?
Ich kann nicht wahllos Stromaufwärts segeln und alles einfach so
entleeren.
3) Was ist im Winter?
Kann ich da das Schiff im Wasser stehen lassen obwohl das Gewässer
zufriert? Schadet das Eis dem GfK Rumpf nicht?
4) (ist extrem blöd jetzt) Ich würde mir ganz gern in die Bordgarage
nen UL-Flieger stellen. Kann mir aber nicht vorstellen ob ich da nen
Wasserstart/Wasserlandung hinlegen darf!?
Andrerseits, der Flieger den ich im Auge habe, ist nichtmal annähernd
so schnell wie ein Motorboot (im Gewässer)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Dennis

>Möchte mir evtl. ne größere Segelyacht zulegen und auf dieser auch
>wohnen.

Gratuliere.


>1) Wie sieht es mit der Sanitärversorgung aus?
>2) Die Fäkalentsorgung?

Nicht anders wie beim Camping auch.

Wasser aussem Vorrastsbehälter oder per Schlauch von der Zapfstelle und
für die Bedürfnisse eben ein Chemieklo das an entsprechenden Punkten
entleert werden kann (Sei gewarnt.Illegales Entsorgen kommt richtig
Teuer wenn man erwischt wird)

>O.K. es gibt einen Wassertank den man befüllen kann, aber wieviel
>kostet ein Liter Wasser??

Ich beantworte es mal so:
Wer sich nen Ferrari leisten kann den interessiert der Spritpreis nicht
besonders. '-)




>3)Was ist im Winter?

Ja,du hats es ja schon angedeutet.

Auch unempfindliche Rümpfe leiden unter Eis.
Ausssem Wasser ziehen ist immer schonender.
die paar Euro dafür sollten immer drinn sein.(Siehe oben bei
Wasserpreis !)


Zu 4:

Nein Wasserstarts sind nicht erlaubt solange du nicht die passende
Genemigung hast.
Ich glaube aber kaum das du eine bekommen wirst denn ansonsten hat bald
jeder nen ultraleichthelikotper an Bord und im Yachthafen herscht
plötzlich reger Flugbetrieb.
Sowas nervt nur.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erstaml Danke für die schnelle Antwort.

Ja, so was in die Richtung dachte ich mir eh schon.
Mir sind nur bis jetzt noch nie irgendwelche Anlagen aufgefallen, bei
denen man den "Fäkaltank" entleeren kann und neues Wasser zapfen.

Hm .... scheint als wär für den Winter ne Wohnung nicht schlecht.

Ja stimmt, das würde nur nerven.
Hätt mir aber auch gedacht mal paar km raus zu segeln und dort dann nen
Start hin zu legen. (Angenhemer als extra zu nem Flugplatz fahren zu
müssen)


Danke nochmals :-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Liegeplätzen ist genau das gleiche wie bei den
Campingplätzen (Im Grunde ist ne Yacht in dieser Nutzung nix anderes
als nen Camper nur das sie schwimmt statt zu rollen.


Die Preiswerteren Bootshäfen bieten meist ausser ner Anlegestelle nix
und die am anderen Ende der Skala bieten den vollen Service mit
Strom,Wasser an der Anlegestelle sowie einen "Fäkalien- nd
Abfalldienst" plus Trockenplätzen und Wachschutz aber das schlägt sich
eben im Preis nieder.

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, es ist genau das Gleiche.
(Nur n bisschen mehr Platz und Luxuriöser als manche Häuser)

Lässt sich eigentlich im Netz so exklusieve Anlegeplätze finden?
Hab im Google zb. Österreich+Donau+Yachthafen eingetippt, aber nichts
Nennenswertes gefunden.
Und schon gar nicht in der Größenordnung das man mehr als nur ein
Sportboot anlegen kann.

(Österreich - Nähe Wien - wär perfekt da mein Unternehmen dort den Sitz
hat)
Aber wie gesagt nichts vernüftiges gefunden auf Donau, Neusiedlersee
und evtl. Wörthersee ...

Autor: Corvus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum Thema Neusiedlersee...
was hat denn dein Boot fürn nen Tiefgang im Süßwasser?

und von wegen Segelboot/Yacht wie hoch sind denn deine
Masten weil ich denke das es recht wenige Brücken
hier in Österreich gibt bei denen du mit einem 30meter
Mast durchkommen wirst; (ein "kleiner" 45 Fuß Segler hat
ja schon einen 25 Meter Mast ...)

Beste Grüße...

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daten
Länge: 30m
Breite: 7m
Tiefgang: 3,5m
Mastenhöhe: 22m

Autor: Corvus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön für dich ...

Neusiedlersee

maximale Tiefe:   1,8 m
mittlere Tiefe:   1 m

Minnimal Brückenhöhe im  Main-Donau-Kanal
liegt bei 6 Meter

ich denke du Kriegst das Ding nicht mal nach Österreich ;-)
eventuell am Tieflader...

Gruß Corvus

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm. Das ist natürlich blöd so ...
Was für einen Tiefgang haben denn die Containerschiffe die die Donau
rauf und runter schippern?
Weil 1,8 (Neusiedlersee) wird die Donau ja nicht übertreffen können.

Glaub ich wird doch nichts mit Yachtleben in Österreich!!

Autor: holzwurm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist kein Problem Dennis, ich hoble Dir die 2,5m am Kiel ab ;-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,Corvus hats ja schon geklärt.


Was das Thema "Liegeplätze" betrifft so dürfte das Schiffartsamt
(Weiß nicht wie es in Österreich genannt wird) die beste Anlaufstelle
sein.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Österreich auch der Rechtschreibreform zugestimmt hat, dürfte es
mittlerweile Schifffahrtsamt heißen g

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin "Rechtschreibreformverweigerer" '-)

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja genau lol hobel sie einfach ab.
Dann hab ich auch gleich ne größere Auflagefläche am Seeboden und laufe
nicht Gefahr zu kippen g

Autor: Rayden (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab grad das perfekte Hausboot gefunden g
Nur blöd das sich die Nachbarn aufregen werden weil zu Ihrem Liegeplatz
keine Sonne mehr kommt

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.