mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Physik: kleiner als Quarks?


Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es Teilchen die kleiner als Quarks und Spins sind, welche anfangen
sich zu bewegen bzw sich verändern anfangen, sobald sich ein lebewesen
nähert?
Wie heissen diese Teilchen?

Autor: Lupo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schoaschis?

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Du bedenkst dabei, daß auch alle Lebewesen aus Quarks bestehen?

Autor: Bri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen den Spins sein? Vielleicht solltest du hier mal nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Spin

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Wirus Ja, dass habe ich bedacht. Doch was gibt es kleineres als
Quarks?

Oder vl bin ich auch einer scherzfrage aufgesessen ;-)

Autor: Schoaschi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnten es Neutrinos sein?

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Schoaschi

> Oder vl bin ich auch einer scherzfrage aufgesessen ;-)

Das ist warscheinlich. Uberleg mal: Es gibt möglicherweise Teilchen,
die anfangen sich zu bewegen, wenn sich andere Teilchen nähern
(Interaktion).

Daß diese Teilchen in der Lage sind, Lebewesen von unbelebtem Material
zu unterscheiden, ist wohl eher unwarscheinlich.
Aus dem subatomaren Blickwinkel sieht ein Diamant (reiner Kohlenstoff,
aber unbelebt) warscheinlich nicht wesentlich anders aus als eine
kohlenstoffbasierte Lebensform.

Aber das ist nur meine Meinung .....

Grüße, der Wirus!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Teile gibt es: Politikergehirne.

Autor: Jolaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt mit sicherheit noch etwas, was kleiner ist, aber technisch noch
nicht möglich.

Wenn du mal bedenkst, dass man ins unendliche gehen kann. Also 0,1fm
0,01fm, ......0,00000001 fm. Wird es auch unendliche lange dauern alles
zu ergründen.

Möglich, dass man ab einer bestimten stufe ein teil entdeckt, dass ganz
"glatt" ist auf der oberfläche, aber woher will man wissen, dass an
der 1000000000000000 stellen nach dem Komma nicht wieder etwas zu sehen
ist, was wichtig ist.

Autor: desy mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

schau mal hier nach:
http://www.desy.de/pr-info/desyhome/gfx/presse/fot...

Könnt bei uns auch anrufen und fragen :D
Es wird sicherlich ein Physiker finden lassen, der euch das erklärt.
Hab noch was von Gluonen (oder so) gehört, die sollen die Quarks
zusammenhalten.

http://www.desy.de

Viele Grüße

Autor: Schappihunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Solche Teile gibt es: Politikergehirne.

Admin, bitte löschen!

Autor: F01Qx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Quarks und Leptonen sollen nach einer Theorie nur aus Rishons (T-
und V-Teilchen) bestehen. Nach einer anderen Theorie (M-Theorie) soll
alles aus Energiefäden bestehen, die je nach Schwingungsmuster andere
Eigenschaften haben. Wenn man versucht beides zusammenzusetzen und
davon ausgeht, dass unsere 'reale' Welt auch nur virtuell ist (nur in
einem Computer existiert!), kommt man wahrscheinlich darauf, dass die
Rishons die einzelnen Bits einer Datenstruktur und die Energiefäden die
seriell übertragenen Daten sind.
Wenn z.B. das 'Gravitationsbit' in zwei Energiefäden/Datenstrukturen
gesetzt ist, wird der 'Abstand' (int x, y) der Punkte, die von den
Datenstrukturen beschrieben werden, geringer. Dabei werden Raum und
Zeit etwas gestaucht, deshalb verläuft die Zeit im All langsamer als
auf der Erde. Je größer die Gravitation an einem Ort ist, desto
schneller verläuft die Zeit.
Das ganze ist wissenschaftlich noch nicht ganz geklärt, aber es würde
sehr gut zu der M-Theorie und den Materiewellen passen.

Autor: Sebastian Schildt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heh, DESY Mitarbeiter wann gibt es mal wieder einen Tag der offenen Tür?
Mein DESY T-Shirt wird langsam schlechter, muss mir mal ein neues
besorgen :D

Autor: desy mitarbeiter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Öhm, dieses Jahr sollte es wieder nen Tag der offenden Tür geben, aber
das wurde abgesagt, weil "Nacht des Wissens" kommt.
Am 29. Oktober (???) sollen viele Hamburger Institute ihre Tore öffnen,
und zeigen was sie machen, DESY ist auch dabei.
Ist irgendwie von 20 Uhr bis 1 Uhr nachts, ich hoffe das ich nicht
arbeiten muss/soll. g
Is aber noch alles in der Planung.
Mal schauen.

PS: Das Logo verschwindet bei mir auch langsam. :D

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Puh Sub-Sub-atomare Teilchen.. Das ist mir zu klein.

Autor: Horni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,

habe vor ein paar Wochen ein Buch gelesen, in dem das alles ziemlich
gut erklärt ist. Vieles davon basiert zwar nur auf Theorien, aber wie
will man so nen Scheiß auch beweisen.
Das Buch ist von Stephen Hawking und heißt "Die illustrierte kurze
Geschichte der Zeit".

Mfg

Horni

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist eigentlich die illustrierte Version vom Text her die gleiche wie das
Taschenbuch?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es Teilchen die kleiner als Quarks und Spins sind, welche
anfangen
>sich zu bewegen bzw sich verändern anfangen, sobald sich ein
lebewesen
>nähert?
>Wie heissen diese Teilchen?


Das ist einfach !


Medichlorian !
Weiß doch jeder '-)

Autor: Horni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tobi
Soviel ich weiß besteht da kein Unterschied. Hawking hat etliche
erklärende Bilder eingefügt, da sich einige Leser anscheinend beschwert
hatten, dass das Buch ohne Anschauliche Bilder nicht zu verstehen sei.
Kann ich zwar nicht ganz nachvollziehen, aber sieht auf jeden Fall
besser aus mit Illustrationen.

Mfg

Horni

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kleiner als Quarks - Fruchtzwerge?

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke @Horni
Dann nehm ich auf jeden Fall die bebilderte Version. Schaden kanns ja
nicht ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.