mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Slotblech für ASUS-Mainboard


Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!
Ich habe hier ein ASUS Mainboard, auf dem sich ein Anschluß für eine
zweite serielle Schnittstelle befindet.
Da Asus mir lieber ein Slotblech für den Gameport mitgeben wollte, bin
ich jetzt in der Notlage, mir ein solches Slotblech zu besorgen.
Darufhin bin ich auf die Idee gekommen, bei Reichelt mal zu gucken.
Da gibt es eins mit der Bezeichnung AK661 für ganze 69 Euro-Cent.

Kann man das einfach so dafür benutzen, oder gibt es da
unterschiedliche Belegungen?

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja genau das ist die Frage.

Im Grunde kann man die Kontakte am Stecker umstecken aber da müßte man
erstmal sehen was für ein Stecker das ist.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt eigentlich nur 2 Varianten:
a) Die Pins 1-9 gehen zu Pins 1-9 der Buchse.
b) Die Pins ungerade/gerade gehen an die obere/untere Reihe der
Buchse.

Hier wird Variante a verwendet. Ich hatte genau dasselbe Problem.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt:
Bedeutet das, dass das Reichelt-Kabel ASUS-konform ist, oder eben
nicht?
Sämtliche örtlichen PC-Händler haben sowas nicht. Wenn dann verweisen
sie auf den Webshop von ASUS... und da würde ich mit Versandkosten 20
Euronen ablöhnen...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch eigentlich egal. Wenns nicht konform ist, dann bastelt maln
halt ein bisschen rum.

Haste eigentlich schonmal eBay bemüht? Da gibts die Dinger doch wie
Sand am Meer.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo ist da das Problem ?
Man kauft sich einen 10 poligen Stcker, quetscht den auf ein Kabel und
lötet das an einen 9 poligen Stecker.
Das ganze schraubt man dann in ein Slotblech einer alten Grafikkarte.

Oder falls das zu viel arbeit ist, sucht man einfach aufem Schrott nach
einem 486er-Pentium1. Die hatten nämlich alle solche Kabel standartmäßig
verbaut.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder was noch einfacher ist: Man fragt seinen Kumpel, ob der noch eins
rumliegen hat, und bekommt dann eins. So hab ich meins bekommen.

Meine Frage war eher, wie die Belegung von ASUS nun ist, du hattest ja
zwei Varianten angesprochen.

Jetzt habe ich vermutlich ein originales aus einem alten Rechner...

Trotzdem Danke!

Autor: karoline (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider ist das Kabel von Reichelt genau falsch herum angeschlossen. Das
ist aber trotzdem kein Problem. Das Slotblech läßt sich leicht
abschrauben und dadurch kann man dann auch die Schutzhülle
zurückschieben. Jetzt kann man einfach die Kontakte umlöten. Den
Belegungsplan findest Du hier:
http://www.hardware-bastelkiste.de/index.html?centron.html.
Wenn Du das Slotblech für den Gameport nicht brauchst, dann hätte ich
das gerne.

Viel Glück!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.