mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Windows 2000 PC mit Windows 95 "nachrüsten"


Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

im Entferntesten hat das ja auch mit PC-Programmierung zu tun. Hat von
Euch schon mal jemand Folgendes gemacht ?

Ich habe hier einen PC auf dem Windows2000 installiert ist. Windows2000
ist dabei auf einer NTFS-Partition.

Jetzt möchte ich auf dem selben PC noch Windows95 installieren.

Wie stelle ich das am Geschicktesten an ? Microsoft bietet ja gewisse
Informationen, was das Nachinstallieren von DOS-basierten BSen angeht.
Nur leider werde ich da nicht ganz schlauf draus. es scheint da gewisse
Restriktionen mit der Systempartition zu geben... Kann man da
irgendetwas machen mit meiner bisherigen Konfiguration - ich habe
nämlich eigentlich keine Lust, das Windows2000 runterzuschmeißen und
neu zu installieren.

Danke für Eure Hilfe.

MfG, Daniel.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mach doch einfach ne FAT-Partition (bzw. verkleinere deine
NTFS-Partition) und hau da Win95 drauf, die NTFS-Partition ist für
Win95 eh unsichtbar. Funktioniert völlig problemlos, hab hier ein WinXP
mit Win98 laufen.

Autor: Daniel Braun (khani)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jens,

ist die Position der FAT-Partition dabei egal ?
Kann man die neue FAT-Partition unter Windows 2000 "unsichtbar"
machen, damit sich nicht die ganzen Luafwerksbuchstaben verhackstückeln
?
Wie macht man dann so eine Art Auswahlmenü für die Betriebssysteme ?

Bitte entschuldigt mein unwissendes Fragenbombardement.

MfG, Daniel

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze XOSL, daß ist ein Bootmanager der es ermöglicht, für jede
Startpartition einzustellen, welche Partitionen sichtbar sein sollen
und welche nicht. Such mal im Netz, wirst es schon finden. Es war
eigentlich mal unter www.xols.org, aber die Seite ist down :(

Autor: Robert R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Wenn dein Rechner nicht gerade mit Win2k schon völlog ausgelastet ist,
schau dir mal VMware & Co an. Habe damit noch nie Probleme gehabt,
selbst die gute alte Parallel- und Serialportansteuerung funktioniert.
Geht vermutlich am einfachsten und schnellsten, das Herumgefrickel mit
dem - was Partitionen angeht - zickigen DOS-Zeugs möchte ich mir nicht
mehr antun.

hth,

Robert

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ist ja kein gezicke. Partition erstellen, formatieren. CD ins
laufwerk, Rechner an und los gehts mit installieren.

Autor: Robert R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Naja, wenn ich mich recht erinnere (bessere mich bitte aus, habe schon
lange keine DOSe mehr in den Fingern gehabt) wollte dieses Ding nur von
der ersten "primären" Partition von der ersten Festplatte starten.
Darum auch das Partitionen-Verstecken... wenn das nicht zickig ist! Und
dann noch der unsanfte Umgang mit dem MBR: normale Systeme fragen
wenigstens, bevor sie den wegbügeln.

lg,

Robert

Autor: Dierk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir eine alte 2 Gig Festplatte und bau dir einen
Hardware-Festplattenumschalter (beide Platten als Master auf IDE 1)

Autor: Thomas Stütz (tstuetz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Windows 98 Bootet nur von der primären Partition einer Festplatte,
außerdem kann es sein das die Boot-Partition nicht größer als 2GB sein
darf (bei älteren BIOSen).

Und Komm nicht auf die Idee das du 2xWin98 Installierst, das zweite
Win98 verwendet nähmlich die Registry der ersten.

Doppel-Boot-Installationen sind ok wenn sie laufen.
Ich an deiner Stelle würde wirklich Win98 Trennen vom Win2000
entweder physikalisch (andere Festplatte) oder per VMWare.

Du könntest vielleicht auch mal verraten was genau du machen
willst/mußt, eventuell gibt es noch andere Lösungsmöglichkeiten

Gruss

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und Komm nicht auf die Idee das du 2xWin98 Installierst, das
> zweite Win98 verwendet nähmlich die Registry der ersten.

Hallo Leute, aufwachen!! Hab doch geschrieben, XOSL benutzen und für
jedes Betriebssystem die Partitionen verstecken die es nicht sehen
soll. Ist ne Sache von 10 Sekunden! Warum sich das Leben so kompliziert
machen (zweite Festplatte, Plattenumschalter). Es ist wirklich nicht
kompliziert, zwei MS-Betriebssysteme auf einer Platte zu haben. Nur
halt sollte man sich schon im klaren sein, daß vorher ein Backup
gemacht werden sollte. Es kann immer was schiefgehen, übrigens auch bei
Linux.

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hat denn der Kernel damit zu tun?

  ;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.