mikrocontroller.net

Forum: PC-Programmierung Steuern über eine Wwebseite


Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!
Ich bräuchte ein wenig Hilfe zum Einstieg in die
Webseitenprogrammierung.
Ich komme aus der Elektronik- und µC-Welt, kann programmieren und
möchte folgende Aufgabe bearbeiten:

Auf einem PC soll ein Webserver laufen und an dessen RS-232 ein µC
hängen. Nun möchte ich von einem entfernten PC (Netzwerk) mit einem
Browser auf diese Webseite zugreifen können, die Buttons enthalten
soll, über die ich den Web-server-PC veranlassen kann, definierte
Kommandos an meinen µC zu senden. Ebeso sollen Messwerte die der Server
vom µC einließt auf dieser Webseite dargestellt werden können.

Leider habe ich werder Erfahrung mit dynamischen Webseiten noch mit
Netzwerkprogrammierung.

Kann mir jemand ein paar Schlagworte nennen, nach denen ich mal googeln
kann um mich Schlau zu machen. Oder Links zu ähnlichen Projekten? Kann
man soetwas mit php machen? Mir fehlt das Wissen, auf welcher Basis man
die Sache aufbauen muß.

Vielen Dank

Gruß

Thomas

Autor: Wirus! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

wenn der Webserver kein PC sein muß, kannst Du auf das com2lan-Projekt
der c`t zurückgreifen, siehe
http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/com2lan/ bzw. den Netz-Schalter
http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/netz-schalter/

Basis ist der XPORT von Lantronix (bzw. der WIPORT für WLAN) und darauf
laufende Java-applets.

Bei einem PC dürfte das nur mit Linux & Co. relativ problemlos sein, da
alle aktuellen Windows-Betriebssysteme keinen direkten Hardwarezugiff
erlauben.

Bei Linux kannst Du in einer Apache-PHP-Umgebung direkt auf den
seriellen Port schreiben und davon lesen.

Ich hoffe, dah hilft ein wenig
Gruß, der Wirus!

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XPort und Mini-Webserver mit Atmel kenne ich.
Der PC für den Webserver existiert jedoch schon. Aus diesem Grund
wollte ich auf dem PC aufbauen. Beim eine ATMEL-Webserver oder XPORT
kommt man auch schnell mal an die Grenzen und man hat neben den
Problemen die beim Experimentieren sowieso schon auftauchen noch
zusätzlich mit Ressourcenproblemen zu kämpfen.

Gruß, Thomas

Autor: Dieter Brüggemann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe so was in der Art auch mal vor. Mein jetziger Stand ist, es mit
PHP zu machen. Die serielle Schnittstelle kannst du als normale Datei
öffnen, z.B. mit
$fp= fopen("COM6:","w");

Schreiben und lesen geht dann mit fputs und fgets.

Einstellen kannst du die serielle Schnittstellen mit

`mode com6: BAUD=38400 PARITY=N data=8 stop=1 xon=off`;

MFG
Dieter

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am einfachsten ist das im Prinzip mit einem CGI. Das ist ein normales
Programm, das in einer beliebigen Programmiersprache geschrieben ist.
Sobald die Webseite angefordert wird, startet der Server dieses
Program, und das generiert den HTML-Code und gibt ihn einfach auf die
Standardausgabe (printf, writeln, was auch immer) aus. Das sendet der
Server dann an den Client. Dadurch braucht man keine speziellen APIs
und keine Netzwerkprogrammierung dafür.

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Eure Hinweise, ich denke ich habe ein paar nun Anregungen und
Stichwörter mit denen ich weiter komme.

Danke

Gruß

Thomas

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich will genau das gleiche Projekt bauen. Ich möchte aber mit der
Webseitenprogrammierung anfangen, um zu verstehen wie ich das
realisieren könnte.
Ich habe gedacht ich schreibe eine Homepage mit drei Buttons. Wenn man
auf einen Button klickt, dann soll auf einem über das Netzwerk
verbundenen PC z.B ein Text o.ä(Farbflächenwechsel) erscheinen.
Wisst ihr einen Ansatz oder ein Stichwort, wonach man suchen könnte?
GRüße THomas

Autor: genmafia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... Interressant ist auch der BeckPC ...
http://www.bbs-winsen.de/GoBlack/ETechnik/sc12chip...
gruß
genmafia

Autor: bob (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
haben sowas schonmal in php (linux) gemacht. läuft immernoch prima.
vorteil ist das du die schnittstelle wie ne datei lesen und auch
schreiben kannst

Autor: Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wir haben ne ganze Menge in dem Bereich für unser
Heimautomatisierungs-Projekt gemacht.
Entsprechende Beispiele (Perl-CGI) findest du auf hap.netmb.net im
Download-Bereich (Backend-Dateien).

Da wir ebenfalls über das Web ein serielles Interface ansprechen, wirst
Du sicherlich den ein oder anderen Tip finden...

cu,
ben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.