mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Bereiche Auskommentieren in VHDL


Autor: Fränkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi...
Gibt es eigendlich gar keine alternative in VHDL um ganze bereiche
auszukommentieren zu -- ??
Ich mine eine möglichkeit wie in C mit /* und */ zu arbeiten?
Ich kann absolut nichts in der richtung finden. Wenn nicht, wär das
doch mal nen anlass die VHDL 93 Spezifikation zu Pimpen :-)

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

bitte was willst du mit der VHDL93 machen?

Ansonsten: Nein, kein Bereichskommentar. Xilinx stellt das seit der V7
nach, die Bereichskommentar Funktion knallt aber vor jede Zeile ein
"--"

--
 Sven Johannes

Autor: Fränkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK. Na dann gibt es ja zumindest den ein oder anderen Grund die Version
7 zu nutzen :-)
Danke

Autor: Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Version 7 von was?

Ich benutze XEmacs für VHDL, und das hat eigentlich alles, was ich
brauche (inclusive Bereichauskommentieren). Dazu noch nette Features,
wie templates, beautifier und so weiter.

Konstantin

Autor: Fränkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Version 7 des Webpacks von Xilinx. Da hat man nun nen button der vor
jede Zeile die auskommentiert werden soll ein "--" macht.
Hmmm XEmacs... das kenne ich gar nicht... da muss ich mal schauen.

Autor: HansWurst^2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hmmm XEmacs... das kenne ich gar nicht... da muss ich mal schauen.

Machs besser nicht, ist einfach nur grauenvoll :)

Autor: Fränkie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LOL.. ja ich hab schon reingeschaut... bis jetzt kann ich dir nur
zustimmen... Da bleib ich bei dem guten alten Webpack

Autor: Konstantin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Äh?
Grauenvoll? Bitte? Reden wir vom selben Ding? Xemacs ist genau das, was
jemand, der viel programmiert, braucht! Webpack ist total
überdimensioniert für Simulation und den ganzen Kram. Verstehe gar
nicht, wie man damit vernünftig arbeiten kann :-o

Mit xemacs wird auf einen Tasten Druck alles kompilliert, Fehler
angezeigt. In Modelsim dann restarten und schon geht es los. Und
WebPack, na ja...

Ok, gebe zu, ich programmiere sowohl Altera, als auch Xilinx, da bleibt
mir nichts übrig - möchte halt irgendwas haben, worauf ich mich
einschissen kann. Und xemacs ist dieses! Gebe zu, dass da ein Paar
Sachen nicht so funktionieren, aber sonst? Wenn man noch
Windows-Tastaturbelegung dafür installiert, ist alles voll schick
(nutze zwar nicht, aber egal)

So... also nichts mit grauenvoll :-) ;-) Schön aber zu hören, dass
andere nicht darauf stehen ;-)... Schon allein => oder <= zu tippen,
geht mit XEmacs viel eleganter und schneller :-o Ihr müsst natürlich
vhdl-Pack installieren, sonst hat das, was ich oben geschrieben habe,
wenig Sinn

Gruß

Konstantin

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.